Zwei Routen mit Daten und Fragen

Digitale Schnitzeljagd per App durch Eschenhausen

Brigitta Wortmann lädt zu einer digitalen Schnitzeljagd durch den Bassumer Ortsteil Eschenhausen ein. - Foto: Kreykenbohm
+
Brigitta Wortmann lädt zu einer digitalen Schnitzeljagd durch den Bassumer Ortsteil Eschenhausen ein.

Eschenhausen - Von Julia Kreykenbohm. „Woher hat der Ziegelberg seinen Namen?“ oder „Wann brannte die alte Mühle ab?“ – An Fragen wie diesen können diejenigen herumknobeln, die sich auf eine digitale Schnitzeljagd durch Eschenhausen begeben. Dazu lädt Brigitta Wortmann alle ein, die die Ortschaft kennenlernen wollen, egal ob Zugezogene oder Touristen. Die Einladung gilt aber auch Ur-Eschenhausern, die vielleicht Altvertrautes neu entdecken oder noch die eine oder andere interessante Information über ihren Heimatort erfahren möchten.

Um daran teilzunehmen, müssen Interessierte kein Geld bezahlen. Sie laden lediglich Actionbound herunter – die App für Stadtrallyes und Schnitzeljagden. Dort gibt man den Namen des Ortes oder der Stadt ein, die man erkunden möchte. Sie kann auch für Gebäude wie Museen oder Firmen genutzt werden. Wenn man Glück hat, hat jemand dafür einen entsprechenden Rundgang angelegt.

Seit Kurzem findet der Nutzer unter dem Stichwort Eschenhausen zwei Routen, die durch den Ort führen, vorbei an verschiedenen Sehenswürdigkeiten, wie dem alten Schulgebäude oder dem Jüdischen Friedhof. Wortmann hat sie erstellt und mit vielen Aufnahmen von Eschenhausen bestückt. Dabei hat sie sowohl schöne Motive gewählt als auch welche, die bei der Orientierung helfen sollen.

Der digitale Rundgang führt den Wanderer an verschiedene Punkte. Doch damit nicht genug. Erreicht der Nutzer eine Sehenswürdigkeit, bekommt er noch Daten und Fakten dazu geliefert und kann Quizaufgaben lösen. Für die richtige Antwort gibt es Punkte, die die App zusammenzählt, so dass sich die Teilnehmer am Ende im Ranking mit anderen vergleichen können.

Aber der Wanderer kann auch selbst an dem Bild von Eschenhausen in der App mitwirken. So fordert Wortmann bei einer Sitzbank, an der der Nutzer vorbeikommt, dazu auf, sich niederzulassen und von dem, was er sieht, ein Foto zu schießen. „Sie können auch weitere Bilder oder Videos auf ihrer Wanderung machen, und am Ende haben wir eine Sammlung von vielen tollen Motiven aus Eschenhausen“, hofft Wortmann. „So bekommen wir auch mal eine Sicht von außen auf unseren Ort und sehen, was die Leute bei uns schön finden.“

Wer schon beide Routen gewandert ist, kann sich noch an einem reinen Quiz versuchen, das Wortmann zusätzlich angelegt hat. Dabei können die Nutzer zum Beispiel knobeln, woher Eschenhausen seinen Namen hat.

Etwa 20 Stunden Arbeit hat Wortmann investiert, um die Schnitzeljagden auf der App anzulegen. „Wenn man erstmal die Idee und die Fotos hat, ist es viel Fleißarbeit.“ Für sie ist es auch eine kleine Liebeserklärung an den Ort, in dem sie nun schon seit 20  Jahren lebt. „Ich finde ihn schön und bin stolz, diese Schönheit zeigen zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Kommentare