Die ersten Kabel sind verlegt

Erläutern die technischen Schritte (v.l.): Marco Tamburini (stehend), Heiner Eilers, Christian Porsch, Axel Knoerig, Cord Bockhop und Claudia Pelzl.
+
Erläutern die technischen Schritte (v.l.): Marco Tamburini (stehend), Heiner Eilers, Christian Porsch, Axel Knoerig, Cord Bockhop und Claudia Pelzl.

Bassum – Ein gutes halbes Jahr nach Beginn der ersten Bauarbeiten ist Dienstag das erste Glasfaser in die Leerrohre gekommen. Bassums Bürgermeister Christian Porsch, Landrat Cord Bockhop, Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig und Claudia Pelzl von Nordischnet kamen nach Gräfinghausen, um bei diesem besonderen Moment dabei zu sein und noch die eine oder andere Frage an Marco Tamburini von Axians GA Netztechnik und Heiner Eilers von Infratech Bau zu stellen.

„Bis das erste Gigabyte übertragen wird, wird es zwar noch etwas dauern, aber ich freue mich, dass es jetzt los geht“, so Porsch. Und wie lange wird es noch dauern? Eilers meint: „Wir gehen davon aus, dass die ersten Kunden ihr Internet im Frühjahr 2021 nutzen können.“ Tamburini hat noch eine Bitte an die Kunden: „In der nächsten Zeit werden sie Anrufe bekommen. Wir wollen dann Termine vereinbaren, wann wir in die Häuser kommen dürfen, um Anschlüsse zu legen. Wenn wir den Leuten auf den Anrufbeantworter sprechen, bitten wir sie, uns zurückzurufen.“  juk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Wie knackt man Krebse richtig?

Wie knackt man Krebse richtig?

Autotest: Wird der VW Caddy zum besseren Golf?

Autotest: Wird der VW Caddy zum besseren Golf?

Mehr als 70 Tote und 3000 Verletzte bei Explosion in Beirut

Mehr als 70 Tote und 3000 Verletzte bei Explosion in Beirut

Meistgelesene Artikel

Tickende Zeitbomben

Tickende Zeitbomben

Mörsen ist so „englisch“

Mörsen ist so „englisch“

Bea Tilanus und Romke Schievink planen astronomische Projekte an der Bruchmühle

Bea Tilanus und Romke Schievink planen astronomische Projekte an der Bruchmühle

Von Jugendlichen für Kinder

Von Jugendlichen für Kinder

Kommentare