Ende Oktober läuft Mietvertrag aus

„Standort langfristig ohne Zukunft“: Deichmann verlässt Bassum

+
Deichmann sieht in Bassum keine Perspektive mehr. Der Umsatz ist hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Bassum - Im Herbst dieses Jahres wird die Sulinger Straße um ein Geschäft ärmer. Das Schuhgeschäft Deichmann verlässt Bassum. Man werde den Laden „mit Auslaufen des Mietvertrages Ende Oktober schließen, weil die Umsatzentwicklung der Filiale hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist“, heißt es von Seiten der Pressestelle.

„Daher sehen wir für diesen Standort langfristig leider keine Zukunft. Wir planen, die Mitarbeiter in anderen Deichmann-Standorten in Wohnortnähe zu übernehmen.“ Durch die Filialen im Umkreis, zum Beispiel in Sulingen oder Wildeshausen, sei das Angebot für die Kunden weiterhin gewährleistet.

„Wenn Deichmann ginge, wäre das natürlich schlimm“, sagt Bürgermeister Christian Porsch auf Nachfrage. Die Stadt bemühe sich, Gewerbe an die Sulinger Straße zu holen. „Aber mehr als Anfragen weiterleiten und versuchen, zu vermitteln, können wir nicht tun.“ Wirtschaftsförderin Alena Grützmacher bemühe sich bereits, einen Bio-Laden nach Bassum zu bekommen – bislang allerdings ohne Erfolg. „Es ist verdammt schwer, Betriebe hier her zu holen, zumal sich auch das Kaufverhalten der Kunden geändert hat“, erläutert Porsch.

Gespräche mit Einzelhandelsketten laufen

Auch Lührs Immobilien, die Inhaber des Alten Amtshofes sind, arbeiteten daran, neues Leben in das Gebäude zu bekommen, versichert Geschäftsführer Helmut Lührs auf Nachfrage. „Wir stehen in konkreten Gesprächen mit verschiedenen Ketten.“ Nähere Auskünfte wollte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht geben, erklärt aber, man habe „großes Interesse daran“, dass nach dem Auszug von Rossmann ein Nachfolger gefunden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

„So ein Kackei kann man Pavlenka nicht antun“: Die Netzreaktionen zur Partie #FCBSVW

„So ein Kackei kann man Pavlenka nicht antun“: Die Netzreaktionen zur Partie #FCBSVW

Meistgelesene Artikel

Feuer zerstört rund 250 Jahre alten Reetdach-Hof in Wöpse

Feuer zerstört rund 250 Jahre alten Reetdach-Hof in Wöpse

Osterfeuer greift auf 180 Rundballen und einige Autoreifen über

Osterfeuer greift auf 180 Rundballen und einige Autoreifen über

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Heimat und Geborgenheit: Warum unsere Region für viele attraktiv ist

Heimat und Geborgenheit: Warum unsere Region für viele attraktiv ist

Kommentare