Cowboys auf vier Rädern

Country Club Nienstedt richtet zweites US-Car-Treffen aus

+
Sie stehen auf amerikanische Autos und den wilden Westen (v.l.): André Engelhardt, Tanja Stelloh, André Schulz, Debbie Langnau, Ute Mennecke und Manfred Glenz vom Country Club Nienstedt.

Nienstedt - Von Robin Grulke. André Schulz und André Engelhardt tragen ihre Cowboyhüte – beim Einkaufen, zum Arztbesuch und vielleicht auch unter Dusche. „Wir alle sind Enthusiasten“, erzählt Engelhardt, stilecht und authentisch. Bald stehen auf dem Gelände ihres Country Clubs Nienstedt aber nicht die passenden Pferde, sondern modernere Fortbewegungsmittel im Mittelpunkt: Am 1. und 2. Juli kommen Cadillacs, Mustangs und Jeeps zum zweiten US-Car-Treffen.

Cowboys und V8-Motoren, das klingt nach Äpfel und Birnen, schwarz und weiß, ja und nein. Während die einen dem Klischee nach auf Pferden durch weite Prärien galoppieren, heizen die anderen über Highways und pusten Abgase in die Luft. In unseren Gefilden aber, wo beide Gruppen nicht zu Hause sind, haben sie etwas gemeinsam: ein Nischendasein und die Freude an familiären Veranstaltungen.

Bis vor einigen Jahren veranstaltete der Club noch ein Western-Reitturnier. Dafür blieben schließlich aber die Anmeldungen aus, und das publikumswirksame Event wurde eingestampft.

„Uns geht’s darum, dass man sich kennenlernt!“

Ganz ohne ein großes, jährlich ausgerichtetes Treffen wollten die Clubmitglieder aber auch nicht auskommen müssen, da kam ihnen die Idee: Viele von ihnen fahren diese schweren Wagen, Engelhardt fährt selbst einen Geländewagen der Marke Chevrolet Silverado. Also lud der Country Club ein, und die US-Car-Liebhaber folgten. Sogar aus den Niederlanden seien Fahrer nach Nienstedt gekommen, um ihren Stolz zu präsentieren.

Dabei schätzen die Besucher laut Engelhardt besonders, dass die Veranstaltung nicht riesig aufgezogen ist. „Uns geht’s darum, dass man sich kennenlernt!“ Dafür scheint das erste Juli-Wochenende gut geeignet. Engelhardt und Schulz haben noch gute Erinnerungen aus dem vergangenen Jahr. In knallender Hitze lud man jukurzerhand eine Plane auf das Heck von Engelhardts Pick-Up, füllte sie mit Wasser auf und vollá: Im selbstgebauten Pool fiel das Kennenlernen leicht.

Abends gibt es Whiskey im Saloon

Mit der sommerlichen Wärme wissen die Besucher also umzugehen, doch was passiert, wenn die Sonne erstmal untergegangen ist? Dann verziehen sich die Feierwütigen in den Saloon, um mit der Rockabilly-Band Stringtone Slingers die Nacht von Samstag auf Sonntag zu verbringen. „Natürlich haben wir auch alle möglichen Sorten Whiskey da“, erzählt Engelhardt. So, wie es sich als Country Club gehört.

Bedient werden sie dabei von „Truckstop-Mama“ Ute Mennecke. Sie sorgt dafür, dass weder die Mägen der Besucher leer noch ihre Kehlen trocken bleiben müssen. Außerdem gibt es einen Schießstand, Eis, Crepes und Western-Accessoires zu kaufen, während nebenan auf dem Rasen Hufeisenwerfen angeboten wird. Für diejenigen, die ihr Zelt mitbringen und vor Ort übernachten wollen, gibt es zum Frühstück auch noch frisches Rührei.

Stolze Besitzer eines klassisch-amerikanischen Autos oder Motorrads brauchen sich für das US-Car-Treffen nicht anzumelden, sie kommen einfach am 1. oder 2. Juli zum Countryclub, Nienstedt 14a. Außerdem sind alle Baujahre willkommen. Begrüßt werden die Gäste von den Cowboys ohne Waffe, die sich auf zwei Tage in authentischer, rustikaler Montur freuen. André Engelhardt: „Ohne Hut geht gar nichts!“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare