46-Jähriger tritt als Einzelbewerber an

Claus Marx stellt sich zur Wahl

+
Claus Marx

Bassum - Claus Marx bewirbt sich für das Amt des Bürgermeisters in Bassum. Das gab der 46-Jährige gestern gegenüber unserer Zeitung bekannt. Er tritt als Einzelbewerber an. „Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Schritt gehen soll“, erklärt er.

Der Entschluss sei langsam gereift. Seine Kandidatur macht er unabhängig von einer Unterstützung durch die Politik. „Ich würde mich aber natürlich sehr über ein positives Votum der Fraktionen freuen“, erklärt er. In Kürze wolle er das Gespräch mit den Parteien suchen und seine Ideen vorstellen.

Kandidat für das Amt des Bürgermeisters

Claus Marx ist auf dem politischen Parkett kein Unbekannter. Von 2006 bis 2011 saß er im Rat, anfangs als Mitglied der SPD. 2010 trat er aus der SPD-Fraktion aus und gründete mit Rainer Dambroth eine Ratsgruppe.

Auch die Verwaltungsarbeit ist ihm nicht fremd. Claus Marx ist ausgebildeter Diplom-Verwaltungswirt, hat jahrelang bei der Stadt Bassum im Bauamt gearbeitet, um dann eine Inspektorenlaufbahn beim Landkreis zu beginnen. Später machte er ein berufsbegleitendes Studium und ließ sich zusätzlich zum Betriebswirt ausbilden. Seit 15 Jahren arbeitet Claus Marx bei der Volksbank Bassum.

Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund – und kennt nach eigener Aussage als gebürtiger Bassumer die Stärken und Schwächen seiner Stadt. Als Einzelbewerber muss er mindestens 160 Unterschriften von Bassumern sammeln, um zur Wahl am 25. Mai zugelassen zu werden. „Ich habe mir vorgenommen, mindestens 300 zu sammeln“, sagt er. Ein ausführlicher Bericht über seine Ziele folgt. al

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Rückbau der Erdgasbohrung Z16 bei Borstel: Bürgerinitiative sieht Umweltrisiken

Rückbau der Erdgasbohrung Z16 bei Borstel: Bürgerinitiative sieht Umweltrisiken

Kommentare