Aktion von "Mit Sicherheit Strattenlamm"

Mehr als 500 Gäste bei Bassumer Vatertagstour erwartet

Die Vatertags-Sause in Bassum soll auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Jugendliche anlocken.

Bassum - Von Jan Dirk Wiewelhove. Wenn sich Hunderte von Menschen, gleich welchen Alters, auf dem Parkplatz des Freibads Bassum treffen, und zum Schützenfest nach Dimhausen wandert, dann ist wieder Vatertag.

Der Freundeskreis mit dem eigenwilligen Namen „Mit Sicherheit Strattenlamm“ hat nach den erfolgreichen Touren der Jahre 2014 und 2015 erneut einen Aufruf bei Facebook gestartet. Aktuell sind über 530 Zusagen für die Vatertagstour 2016 eingegangen, und es werden täglich mehr. „Wir haben uns für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen und unser Ziel ist es, die Tour vom letzten Jahr zu toppen“, erklärt Pascal Osmer, einer der Organisatoren der großen Party. Mehr will er noch nicht verraten.

In erster Linie sind in den vergangenen zwei Jahren Jugendliche zum Freibad Bassum gepilgert, doch „der Aufruf richtet sich an alle, wirklich alle“, sagt Osmer. Auch von einer bestimmten Musikrichtung braucht sich niemand abschrecken lassen. Der Freundeskreis, ein Gruppe von 15 Leuten, die gerne feiert, verspricht eine bunte Mischung von Musikstilen.

Anmeldung nicht erforderlich  

Diese Offenheit gegenüber Gästen an Christi Himmelfahrt hat jedoch Grenzen. Wenn jemand schlechte Stimmung verbreitet oder sich nicht benimmt, der sollte nicht nach Bassum kommen, ist sich das Team einig. Der Startschuss zur Wanderung fällt gegen 17 Uhr am Bassumer Freibad, eine Anmeldung in der Facebook-Gruppe ist nicht notwendig, jeder kann spontan vorbeischauen.

Das Ziel der Tour ist wie in den Vorjahren das Schützenfest in Dimhausen. Damit die Tour reibungslos über die Bühne geht, arbeitet „Mit Sicherheit Strattenlamm“ mit der Polizei und Feuerwehr zusammen. Pascal Osmer stellt klar: „Falls es doch mal jemanden gibt, der aus der Reihe tanzt, werden wir zur Stelle sein.“ Die Clique wird an Warnwesten erkennbar sein.

Für die Getränke- und Essensversorgung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Damit die Umwelt möglichst sauber bleibt, sind Müllstationen aufgebaut, die rege genutzt werden sollen.

Eine Neuerung in diesem Jahr, die den Vatertagstour-Spaß mit einem guten Zweck verbindet, ist die Möglichkeit, zu spenden. Das Team freut sich über jeden Cent zugunsten der DKMS – Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Die Freunde wollen ein Zeichen im Kampf gegen Blutkrebs setzen und haben ein Konto eingerichtet.

Vatertags-Flashmob in Bassum

Jetzt hoffen die Bassumer auf viele Mitstreiter am Donnerstag, damit die Vorjahresmarke von 500 Partygängern geknackt wird. Egal, ob es regnet oder die Sonne scheint, die Vatertags-Gaudi findet statt.

Treffpunkt am 5. Mai, 17 Uhr, am Bassumer Freibad.

Spendenkonto für die DKMS: DE12 2915 1700 3011 3707 19, KSK Syke

Karte

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Katalonien-Konflikt: Separatistische Politiker festgenommen

Katalonien-Konflikt: Separatistische Politiker festgenommen

Schwerer Unfall in Sagehorn

Schwerer Unfall in Sagehorn

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Meistgelesene Artikel

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Kommentare