Bassumer Einrichtung hat den Lockdown genutzt, um die Räume zu verschönern / Gewinnspiel soll neugierig machen

Bücherei „im grünen Bereich“

Freuen sich über die Bücherei im neuen Glanz: Hermann Karnebogen (von links), Susanne Tietje, Christian Porsch, Tina Sänger und Maik Bandorski.
+
Freuen sich über die Bücherei im neuen Glanz: Hermann Karnebogen (von links), Susanne Tietje, Christian Porsch, Tina Sänger und Maik Bandorski.

Bassum – „Lesen heißt, durch fremde Hand träumen.“ Dieser Spruch steht in geschwungenen blauen Lettern an der Wand der Stadtbücherei Bassum. Büchereileiterin Susanne Tietje und ihre Kollegin Tina Sänger haben ihn ausgewählt, weil er ihnen so gut gefiel. Und er ist nicht die einzige Neuerung, die Besucher der Bücherei entdecken können. Die Wände der Kinderecke erstrahlen in leuchtendem, frischen Grün.

„Wir wollten, dass der Bereich sich auch farblich von den anderen abhebt. Tietje schmunzelt. „Wenn jemand fragt, wo die Kinderbücher stehen, können wir sagen: Ist alles im grünen Bereich.“

Mehrere Wochen war die Bücherei wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Angefangen hatte alles im Mai vergangenen Jahres, als Tietje auf ein Förderangebot des Deutschen Bibliothekenverbands stieß, das unter dem Motto „Vor Ort für Alle“ Bibliotheken im ländlichen Raum stärken möchte. „Durch das Angebot sollten Bibliotheken zu Wohlfühl- und Aufenthaltsorten für jedermann werden. Zudem wird das technische Angebot aufgewertet.“

Doch allein durch die Förderung konnten all die gewünschten Neuerungen für die Bücherei nicht bestritten werden. Also ging die Stadt auf die Suche nach Unterstützern – und fand sie in der Avacon und der Volksbank. „So konnte der Lockdown genutzt werden, um die Bücherei zu verschönern“, freut sich Bürgermeister Christian Porsch.

Ein neuer Teppich ziert den Boden, neue Tische und Stühle haben Einzug gehalten, es gibt Beamer, Laptop und eine Leinwand, mit der die Bücherei regelmäßig zum Bilderbuch-Kino einladen möchte – sobald Corona es erlaubt. Außerdem sind ein Besucherzähler und Spielmöbel hinzugekommen.

Seit die Bücherei wieder geöffnet hat, haben schon einige Besucher das neue Ambiente in Augenschein genommen. Die Rückmeldungen sind positiv, sagt Sänger. „Die Leute finden, dass der Raum nun viel heller und freundlicher ist. Aber ansonsten ist alles an Ort und Stelle geblieben. Nur die Kunst- und Geschichtsbücher für Erwachsene sind aus dem Bestand genommen worden, weil sie zu wenig nachgefragt waren.“

Der Dank von Tietje, Sänger und Porsch geht an Hermann Karnebogen und Maik Bandorski, die stellvertretend für Avacon und Volksbank gekommen waren, um sich die Bücherei im neuen Glanz anzuschauen. Karnebogen, der sich als Krimi- und Kochfan outete, brachte auch gleich ein paar Bücher mit, um den Bestand zu ergänzen. So können sich die jungen Leser beispielsweise über Geschichten um Glühbert und Wolfram freuen. Für die etwas älteren könnten die 45 plattdeutschen Geschichten spannend sein, die sowohl in hoch- als auch niederdeutsch verfasst sind.

Um vor allem die kleinen Lesefreunde neugierig auf einen Besuch in der Bücherei zu machen, organisieren Tietje und Sänger ein Gewinnspiel, bei dem die Gäste auf eine Art Ralley durch die Bücherei geschickt werden. Vor Ort bekommen sie einen Zettel, den sie ausfüllen müssen. Dabei gibt es mehrere Buchgutscheine zu gewinnen. Einsendeschluss ist der 14. Mai.

Die großen Bücherfreunde zeigen hingegen jetzt schon, wie froh sie sind, dass die Bücherei wieder geöffnet hat. „Ich freue mich so, Sie zu sehen“, habe eine Kundin gesagt, erinnert sich Sänger und lächelt. „Wir haben jetzt sehr viele Weihnachtsbücher zurückbekommen.“

Und von dieser positiven Atmosphäre getragen, wagt Tietje auch ganz zaghaft, über die Zukunft zu sprechen: „Wir möchten gern im Oktober eine Autorenlesung mit Christian Koch machen.“

Von Julia Kreykenbohm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Ortsfeuerwehr-Mitglieder verzichten auf Vorschlagsrecht

Ortsfeuerwehr-Mitglieder verzichten auf Vorschlagsrecht

Ortsfeuerwehr-Mitglieder verzichten auf Vorschlagsrecht
Behälter des Bassumers Horst-Dieter Jobst sollen Tod im Altkleidercontainer verhindern

Behälter des Bassumers Horst-Dieter Jobst sollen Tod im Altkleidercontainer verhindern

Behälter des Bassumers Horst-Dieter Jobst sollen Tod im Altkleidercontainer verhindern
Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse
Party erst im Herbst: Volksbank in Stuhr wird 125 Jahre alt

Party erst im Herbst: Volksbank in Stuhr wird 125 Jahre alt

Party erst im Herbst: Volksbank in Stuhr wird 125 Jahre alt

Kommentare