Aus Albringhausen und Schorlingborstel

Schützen feiern im Hochsommer

+
Das neue Königshaus von Albringhausen-Schorlingborstel. Vordere Reihe, von rechts: Prinzgemahl Moritz Lehmkuhl und Kinderkönigin Lily Bischoff, Schützenkönig Heinz Rösner mit Ehefrau Heike, Jungschützenkönig Dennis Köhler mit Königin Janet Ehlers. Hintere Reihe: Hauptmann Ehler Salher (links) und erster Vorsitzender Ralf Schumacher.

Albringhausen - Von Ute Schiermeyer. Zwei heiße Tage liegen hinter dem Schützenverein Albringhausen-Schorlingborstel. Heiß her ging es dabei vor allen im Festzelt, das sich in der prallen Sonne am Wochenende ordentlich aufgeheizt hatte und in dem zwei Tage lang ordentlich gefeiert wurde.

Los ging es am Sonnabend mit dem Marsch zum neuen Schützenkönig Heinz Rösner und Ehefrau Heike. Dort wurden die Schützen professionell von frühschoppenerfahrenen Nachbarn bewirtet, denn in dieser Nachbarschaft hat es schon jede Menge Könige und Königinnen gegeben.

Auch im Hause Rösner war es nicht die erste Proklamation. Heinz Rösners Ehefrau Heike war bereits zweimal Schützenkönigin.

Gekrönt wurden auch der Jungschützenkönig Dennis Köhler, der sich Janet Ehlers zur Königin wählte, und Kinderkönigin Lily Bischoff, die sich im neuen Schützenjahr von Moritz Lehmkuhl begleiten lässt.

Gemeinsam mit dem Spielmannzug marschierten die Schützen durchs Dorf zum Schützenplatz, wo unter anderem auch eine Hüpfburg und Bullenreiten für viel Spaß sorgten.

Geehrte langjährige Mitglieder des Vereins.

Am Abend feierten die Schützen zusammen mit den Gastvereinen aus Apelstedt, Bramstedt, Hallstedt sowie Gut Ziel aus Bassum ein rundum gelungenes Fest. Die Partyband Street Light kam bei den Feiernden gut an und sorgte für ausgelassene Stimmung bis in den frühen Sonntagmorgen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann am Sonntagmittag mit dem Umzug durch die beiden Dörfer Schorlingborstel und Albringhausen weiter. Für eine kurze Marsch-Abkühlung sorgte wiederum eine Rast beim König und seiner diensterprobten Nachbarschaft. Der Spielmannzug Albringhausen-Schorlingborstel kam mit neuen und alten Stücken wieder gut an beim Schützenvolk und sorgte anschließend für prächtige Festatmosphäre im Zelt.

Obwohl das Damenjubiläum erst im August gefeiert werden soll, standen die Damen auch auf dem diesjährigen Schützenfest schon im Mittelpunkt. Bereits am ersten Schützenfesttag erhielt jede Frau, die am Preisschießen teilnahm eine kleine Überraschung. Am Sonntag wurden dann sieben Gründungsmitglieder der Damenriege für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. 

„Wir sind stolz, dass wir diese tolle, starke Damenriege haben. Ohne die Damenabteilung mit aktuell gut 80 Mitgliedern würde dem Verein doch eine Menge fehlen“, sagte Ralf Schumacher, erster Vorsitzender des Schützenvereins, und überreichte den Geehrten je eine Rose.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare