Brigitta Wortmann stellt ihr erstes Bildermärchen vor / Lesung am 24. September

„Es ist ein tolles Gefühl“

+
Frisch aus der Druckerei: Brigitta Wortmann hält ihr Buch „Die drei Feigen“ in der Hand. 100 Exemplare hat sie drucken lassen.

Bassum - Von Frauke Albrecht. Als der Postbote bei Brigitta Wortmann an der Tür klingelte und die sehnsüchtig erwarteten Pakete ablieferte, klopfte das Herz der Märchentante bis zum Hals. „Komisch, ich weiß ja was drin ist, aber es ist doch ein tolles Gefühl“, freut sich die Bassumerin. Sie hält ihr erstes eigenes Bildermärchen in den Händen. Das Märchen von den drei Feigen.

„Ich habe die Pakete sofort aufgerissen und geblättert. Ich wollte wissen, ob mit dem Druck alles geklappt hat“, so Wortmann. Sie ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Und auch ein wenig stolz.

Das Märchenbuch umfasst 40 Bilder auf 100 Seiten und ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Es kostet 12,80 Euro. „Ich habe 100 Exemplare drucken lassen, kann aber jederzeit nachbestellen“, sagt Wortmann.

Das Buch handelt von drei Burschen, die sich auf den Weg machen, die Königstochter zu freien. Dabei müssen sie allerlei Aufgaben bewältigen. Wortmann hat knapp ein Jahr lang daran gearbeitet (wir berichteten bereits).

Eine Kostprobe daraus gibt sie am Donnerstag,24. September. Dann liest Wortmann in Wessels Hotel in Syke. „Als der erste Artikel über das Buchprojekt im April in der Kreiszeitung erschienen war, rief mich Andrea Delicat an und fragte, ob ich Lust habe, bei ihr zu lesen“, freut sich Wortmann über die Einladung. Und ob sie Lust hat! Sie liest und präsentiert zugleich die Bilder. Dazu können die Zuhörer leckere Häppchen genießen.

Feigen-Rezept am

Ende des Buchs

Da Märchen und Speisen eine gute Kombination sind, hat Brigitta Wortmann das Buch am Ende mit einem Feigen-Rezept versehen. Es gibt auch etwas zu gewinnen: Wer die im Buch abgebildeten Hasen zählt und ihr die richtige Antwort mailt, erhält eine Überraschung, die zum Buch passt. In Kürze wird die Geschichte der drei Feigen auch als Fotostory auf Youtube zu sehen sein. Sozusagen als Appetizer.

Ihr Können als Zeichnerin hat sich inzwischen herumgesprochen. So hat Wortmann kürzlich auch für einen Bremer Autor Ham, dem Hamster, ein Gesicht gegeben.

Neues Projekt: Sie zeichnet das Märchen der fünf Brüder und möchte diese am Ende als Video im Netz veröffentlichen. „Bewegte Bilder sind eine besondere Herausforderung.“

Das Märchen ist schnell erzählt: Fünf Brüder gehen gemeinsam auf die Jagd, einer ist blind, der andere taub, der dritte lahm. Einer hat ein Holzgewehr und der fünfte ist nackt. Der Taube hört plötzlich etwas, der Blinde sieht eine Ente, der mit dem Holzgewehr schießt sie ab, der Lahme holt sie und der Nackte steckt das Tier in die Tasche. Sie füllen einen Topf ohne Boden mit Wasser und kochen die Ente 40 Tage und 40 Nächte – bis diese plötzlich den Kopf aus dem Topf steckt und davonfliegt. „Das ist immer eine sehr gern genommene Geschichte am Ende meiner Lesungen. Als ,Rausschmeißer‘“, erzählt Wortmann.

Bald zu sehen also auf Youtube und ihrer Internetseite. Dort gibt es auch alle Informationen zu dem Bildermärchen „Die drei Feigen“.

www.märchenharfe.de

www.die-märchentruhe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Kinder aus Gomel in Wöpse

Kinder aus Gomel in Wöpse

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Kommentare