Fast unversehrt

Die Brezel ist zurück

+

Bassum - Die goldfarbene Brezel, die in der vergangenen Woche gestohlen worden war, ist wieder da. Plötzlich lag sie auf ihrem angestammten Platz auf dem Sockel an der Handwerkstraße in Bassum. Sie ist fast unversehrt, weist lediglich ein paar Schrammen auf.

Ortshandwerksmeister Herbert Schorling freut sich sehr über die Rückgabe. „Ich bekam einen Anruf von Susanne Meyer. Jemand hatte bei ihr Bescheid gesagt, dass die Brezel wieder auf der Sandstein-Abdeckplatte der Stele liegt. Sonderbar, – aber gut. Hat sie jemand gefunden? Oder hat der Dieb sie zurückgebracht? Wir wissen es nicht. Aber wir freuen uns sehr“, schreibt Schorling in einer Mitteilung. Er hat die Brezel zu sich nach Hause genommen, bis er weiß, wie das Symbol der Bäckerinnung am einfachsten angebracht werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare