Fast unversehrt

Die Brezel ist zurück

+

Bassum - Die goldfarbene Brezel, die in der vergangenen Woche gestohlen worden war, ist wieder da. Plötzlich lag sie auf ihrem angestammten Platz auf dem Sockel an der Handwerkstraße in Bassum. Sie ist fast unversehrt, weist lediglich ein paar Schrammen auf.

Ortshandwerksmeister Herbert Schorling freut sich sehr über die Rückgabe. „Ich bekam einen Anruf von Susanne Meyer. Jemand hatte bei ihr Bescheid gesagt, dass die Brezel wieder auf der Sandstein-Abdeckplatte der Stele liegt. Sonderbar, – aber gut. Hat sie jemand gefunden? Oder hat der Dieb sie zurückgebracht? Wir wissen es nicht. Aber wir freuen uns sehr“, schreibt Schorling in einer Mitteilung. Er hat die Brezel zu sich nach Hause genommen, bis er weiß, wie das Symbol der Bäckerinnung am einfachsten angebracht werden kann.

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare