Brandmeldeanlagen lösen aus 

Einsätze in Bassum und in Bruchhausen-Vilsen

Bruchhausen-Vilsen/Bassum - Gleich zweimal wurden Feuerwehren im Landkreis Diepholz am Dienstag von Brandmeldeanlagen alarmiert. In Bassum und Bruchhausen-Vilsen rückten die Einsatzkräfte aus.

Eine Brandmeldeanlage löste am Dienstag gegen 10.30 Uhr im DRK-Altenheim in Bruchhausen-Vilsen, Homfelder Straße, Alarm aus. Eine Bewohnerin hatte eine Plastik-Brötchentüte zu nahe an eine heiße Herdplatte gelegt, was dazu führte, das die gesamte Wohnung total verqualmte. Die Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen sorgte anschließend für eine Durchlüftung der Räume, berichtet die Polizei.

Gegen 12.50 Uhr musste die Feuerwehr Bassum ausrücken, da der Brandmeldealarm in Bassum, An der Weide, ausgelöst wurde. Hier hatte eine ältere Frau ihr Essen auf dem Herd vergessen, was ebenfalls zu einer durchqualmten Wohnung führte. Die Feuerwehr konnte zwar den "Gulasch" nicht mehr retten, aber die Wohnung wieder rauchfrei kriegen.

Rubriklistenbild: © Heinz Goldstein / Symbolbild 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Kommentare