Biker helfen ihrer Gastgeberin beim Bauernhaus-Umbau / Sommerfest mit 100 Gästen / Katja ist jetzt Vollmember

Motorradclub „Free-Jeanies“ beweist Herz

+
Beim Biker-Treffen in Bramstedt wurde Katja (l.) auf Vorschlag von „Presi Locke“ (daneben) und mit Zustimmung aller Mitglieder der „Free-Jeanies“ zum „Vollmember“ ernannt.

Bramstedt - Von Heiner Büntemeyer. Zum 19. Mal hatten die „Free-Jeanies“ auf dem Hof Andreas in Bünte am Wochenende befreundete Motorradclubs und einige „Freebiker“ zum Sommerfest eingeladen. Sven Wessel, der „Presi“ aus Gessel, Insidern besser als „Locke“ bekannt, erinnert sich noch gut daran, wie schwierig es seinerzeit war, einen geeigneten Platz für Clubtreffen zu finden. „Wir haben kein einfaches Standing in der Öffentlichkeit“, gesteht er. In Bramstedt haben sie bewiesen, dass sie keine „Motorrad-Rocker“, sondern einfach Motorradfans sind, die gemeinsam etwas unternehmen wollen und das gleiche Hobby pflegen.

Und als es darauf ankam, bewiesen sie, dass sie sich auch für andere engagieren: Hanna Andreas hatte dem Club vor 19 Jahren gestattet, sich auf ihrem Hof zu treffen, und sie hatte den Bikern auch Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, in denen sie schrauben können. Vor einigen Monaten erkrankte sie und ist seitdem auf einen Rollstuhl angewiesen. Dafür war ihre Wohnung in dem über 150 Jahre alten ehemaligen Bauernhaus baulich nicht ausgerichtet.

Kurz entschlossen machten sich die „Free-Jeanies“ an die Arbeit, und als die alte Dame aus dem Krankenhaus nach Hause kam, war ihre Wohnung barrierefrei: Die Türen sind breiter und das Bad hat neue Fliesen. Das hat sich herumgesprochen.

Vor einigen Tagen erhielten die „Free-Jeanies“ Besuch von einem Bramstedter, bei dem sie seinerzeit auch wegen eines Treffpunktes nachgefragt hatten. Wenn sie jetzt wieder einen Treff benötigten, dann sollten sie ruhig wieder bei ihm anklopfen. „Das hat uns gefreut, und darauf sind wir schon ein bisschen stolz“, sagt Sven Wessel.

Zum 19. Sommerfest kamen Gäste aus allen Himmelsrichtungen: Die „MF Unchain“ und die „Funny Fuelers“ aus dem Heidekreis, die „Wolves“ aus Posthausen, Mitglieder des Motorradclubs „Rhoden“ kamen aus Nordhessen und die „Wikings“ von der Waterkant. Ein „Freerider“ war sogar aus Groningen angereist. Wessel freute sich über die mehr als 100 Besucher.

Ein Veranstaltungsprogramm war nicht vorgesehen. Warum auch? „Wir kommen, weil wir gute Musik hören und Freunde treffen wollen“, erklärte ein Gast. Dazu eine Wiese, auf der sie ihr Zelt aufbauen konnten, einen Getränkeimbiss und eine Wurstbude.

Allerdings gab es dann gegen Abend doch noch ein kleines Spektakel, als die bisherige „Prospectin“ Katja nach bestandener Probezeit zum „Vollmember“ erklärt wurde. Dazu musste sie eine „Taufe“ mit viel Wasser und Spaß über sich ergehen lassen.

Sie hatte die klassische Laufbahn bei den „Free-Jeanies“ durchlaufen. Vor etwa drei Jahren war sie als „Hangaround“ in den Club aufgenommen worden, hatte an Ausfahrten teilgenommen und Veranstaltungen mit organisiert. Daraufhin wurde sie zum „Prospect“ und nach einer Probezeit, in der sie sich weiterhin im Club engagiert hatte, nun zum „Vollmember“ ernannt.

Das sei schon eine besondere Auszeichnung, freute sie sich, denn um diesen Status zu erreichen, müssen die Mitglieder einstimmig dem Vorschlag des „Presi“ zustimmen.

„Vollmember“ Katja wird sich künftig verstärkt um die Vorbereitungen des nächsten Sommertreffs kümmern, denn am zweiten August-Wochenende 2016 veranstalten die „Free-Jeanies“ dieses Treffen zum 20. Mal.

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare