Bassumer Lukas-Schule erneut Umweltschule

Von Bienen und eifrigen grünen Daumen im Schulgarten

+
Achtklässler haben ihren grünen Daumen entdeckt und engagieren sich im Schulgarten.

Bassum - Für ihre erfolgreiche pädagogische Arbeit zu Umweltthemen im Unterricht und in der internationalen Zusammenarbeit wird die Lukas-Schule in Bassum bereits zum vierten Mal als „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ ausgezeichnet. Zusätzlich wird sie auch „International Eco-School“. Diese erfreuliche Nachricht erhielt jetzt die Lukas-Schule aus Hannover. Der Festakt ist im September in Hoya geplant.

Die Lukas-Schule habe durch ihre Mitarbeit am internationalen Erasmus+-Projekt „It’s Time to Help“ gepunktet, wo sie zusammen mit Schulen aus Tschechien, Lettland, Finnland, Portugal und Malta an Umweltthemen gearbeitet habe, so Elena Lenk von der Freien Christlichen Schule an der Industriestraße. Themen gab es zu Wasser, Energie, Schulumfeld, ökologischen Verbrauchern, Abfall und Biodiversität. Dazu trafen sich Öko-Teams aus Schülern und Lehrkräften zu Meetings in den Partnerländern. Die Arbeitsergebnisse sind im Internet dokumentiert.

Außerdem beeindruckten die Jury die vielfältigen Aktivitäten der Lukas-Schule im Bereich Biodiversität. Im Unterricht der Realschule arbeitet vor allem Lehrerin Katrin Kühn mit Siebt- und Achtklässlern im Außenbereich der Schule.

Klasse 8 RS entdeckt grünen Daumen

„Dort wird schon seit Längerem das Bienenprojekt durchgeführt und in diesem Jahr ganz besonders intensiv der Schulgarten beackert. Die Klasse 8 RS hat nach anfänglichem Zögern total ihren grünen Daumen entdeckt und arbeitet hochengagiert und erfolgreich an ihren Gruppenprojekten“, betont Elena Lenk.

Jede Gruppe bearbeitet ein Viertel des Schulgartenareals und engagiert sich in einem Sonderprojekt: Hochbeet, Weiden-Iglu, Kräuterspirale und Tor zum Eingang des Schulgartens. Die Jugendlichen bauten Johannisbeersträucher, Erdbeeren, Möhren, Radieschen, Salat und Zwiebeln an und konnten inzwischen schon ernten.

Alle beteiligten Jugendlichen fanden, dass eigene Kohlrabi und Radieschen einen besseren Geschmack hatten als die aus dem Supermarkt.

www.itth-lukasschule.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Kommentare