Wilhelm Krüger ist tot

Bescheiden und gerecht in einer Person

Wilhelm Krüger †

Bassum/Rahden - Wilhelm Krüger, Bassums ehemaliger Stadtdirektor, ist am 29. März 2016 im Alter von 92 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Von 1972 bis zum 31. Dezember 1986 war er Stadtdirektor in Bassum. „Er war gleichermaßen beliebt, bescheiden und gerecht in einer Person“, sagt Hans-Joachim Günther, ehemaliger Weggefährte und langjähriger Freund von Wilhelm Krüger. Er sei „preußisch-korrekt und unbestechlich gewesen, parteipolitisch immer neutral“.

Ein Verwaltungsmann von der Pike auf, so Günther. Gelernt hatte Krüger in seiner Heimatstadt Rahden, wo er nach seiner Pensionierung wieder gewohnt hatte.

Günther: „Er war eine Respektsperson in Bassum, bei allen politischen Parteien vor allem wegen seiner Sachlichkeit sehr geschätzt.“

Krüger sei ein bescheidener Mensch gewesen, der nicht gerne über seine Verdienste gesprochen habe, obwohl er einige Projekte während seiner Amtszeit auf den Weg gebracht und auch verwirklicht habe. Günther nennt unter anderem den Kindergarten an der Bürgermeister-Lienhop-Straße, aber auch das Hallenbad, Schulzentrum, den Umbau der Sportschule, die Sporthallen Bramstedt und Neubruchhausen. Krüger war der Kirche und dem Stift verbunden und habe viel Verständnis und Engagement für kulturelle Dinge gezeigt.

Auch dem Heimatgedanken und der Natur hätte er nahegestanden – gute Kontakte zur Jägerschaft unterhalten. „Er fühlte sich bis zuletzt ,seinem’ Bassum immer noch sehr verbunden“, weiß Günther von Besuchen.

Daneben war Krüger viele Jahre ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht in Hannover und am Oberlandesgericht in Celle.

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Kommentare