1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Bassum

Bernd-Fred Heyne stellt das Volkshochschulprogramm für Bassum vor

Erstellt:

Von: Ute Schiermeyer

Kommentare

Hält das druckfrische Programm der VHS Diepholz in Händen: VHS-Arbeitsstellenleiter Bernd-Fred Heyne.
Hält das druckfrische Programm der VHS Diepholz in Händen: VHS-Arbeitsstellenleiter Bernd-Fred Heyne. © Schiermeyer

300 Seiten dick ist das neue VHS-Programm, das im ersten Halbjahr 2023 in einem auffälligen Orange daherkommt und jetzt in verschiedenen Supermärkten und Geschäften der Stadt ausliegt.

Bassum – Mehr als 50 einzelne Veranstaltungen der verschiedenen Fachbereiche finden davon in Bassum statt. Einige Highlights daraus stellte der Bassumer Arbeitsstellenleiter der VHS Bernd-Fred Heyne in einem Pressegespräch vor.

Das Angebot in Bassum ist bunt und abwechslungsreich. Und es ist so groß, dass eine Aufzählung aller Kurse den Rahmen sprengen würde. Bernd-Fred Heyne hat daher ein paar Neuheiten und Besonderheiten herausgepickt und vorgestellt.

Im Fachbereich Gesellschaft wurde bereits im letzten Halbjahr eine Philosophiewerkstatt angeboten. Der Kurs mit dem Namen „Praktische Philosophie im Gespräch“ sei so gut angenommen worden, dass nun eine Fortsetzung auf dem Programm steht. Durch die Analyse philosophischer Werke sollen die unterschiedlichen Richtungen der Philosophie vorgestellt werden. „Der Kurs dient dabei nicht als Stätte der reinen Wissensvermittlung, sondern als moderierter philosophischer Gesprächskreis“, so Heyne. Los geht es am 3. März um 18 Uhr in den Räumen der VHS im Petermoor. Der jeweils dreistündige Kurs des Dozenten Kirill Chalevich geht an fünf Abenden über die Bühne und ist entgeltfrei.

Verschiedene Kurse im Fachbereich Kultur

Im Fachbereich Kultur bietet Tara Frese wieder verschiedene Kurse an. Darunter das zweitägige Angebot „Zaungäste aus Ton“ und „Freies gestalten mit Ton“. Diese Kurse finden im Haus der Kursleiterin in Katenkamp statt.

Am 19. April zeigt Tara Frese, wie aus alten Büchern ein Frühlingskranz entsteht.

Ganz neu im Bassumer Angebot ist der Kurs „Zeichnen mit dem Bleistift“ von Rolf-D. Gurrey. Wer sich für diesen Kurs interessiert, kann am 7. März an einem entgeltfreien Einleitungsseminar teilnehmen. Das siebentägige Angebot startet dann am 21. März; immer dienstags.

Mehrere Fotografie-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Gleich mehrere Fotografie-Kurse bietet der Dozent Rainer Hoffmann an. Von „Basiswissen Fotografie“, besonders für Einsteiger geeignet, bis Fortgeschrittenenkursen „Tierfotografie in Zoos und Wildgehegen“ reicht das Angebot.

Im Fachbereich Gesundheit hebt Heyne besonders die Kurse „Stressbewältigung durch Achtsamkeitstraining“ und „Verteidigungsbereit in wenigen Schritten“ hervor. „Letzteres wird seit ein paar Jahren immer mal wieder in Bassum angeboten und kommt gut an. Es richtet sich an Frauen und Mädchen ab 16 Jahren.“ Ganz neu ist auch ein Wochenendseminar „das Gesundheitssystem Ayurveda“.

Natürlich gehören auch die Themen Kochen und Sprachen in ein umfangreiches VHS-Programm. Darum bietet Anja Del Longo gleich vier verschiedene Kochkurse an. Los geht es am 1. März mit der französischen Küche, es folgen die Kochkurse „Europa trifft Asien“, „Raffinierte Frühlingsküche“ und „Sonnenküche Siziliens“. Alle vier Kurse sind eintägig, zu je fünf Unterrichtsstunden.

Sprachkurse beginnen bei Null

Im Bereich Sprachen werden drei Kurse für Anfänger geboten. Ob Englisch, Spanisch oder Französisch – alle drei Kurse starten bei Null und erfordern keinerlei Vorkenntnisse.

Im Fachbereich Computer wurde ein ganz neues Angebot angesiedelt. Ein „Einblick in die Welt der Aktien“ wird am 9. März von Sebastian Thaysen vermittelt. Der Kurs soll helfen, die Scheu vor einer vermeintlichen Komplexität zu nehmen und ein bestehendes Interesse für Börse und Aktien weiter zu fördern, so die Ankündigung.

Alle Kurse auf einen Blick

www.vhs-diepholz.de

Auch interessant

Kommentare