Bauarbeiten an der L776 in Bassum sollen bald beendet werden

Noch in diesem Jahr wieder freie Fahrt

+
Die Arbeiten sollen bald beendet sein.

Bassum - Noch dieses Jahr soll die Vollsperrung im Zuge der Landesstraße 776 an der Ortsdurchfahrt Bassum aufgehoben werden. Das teilt Jana Winkler, Bau-Fachbereichsleiterin bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg, jetzt auf Nachfrage der Kreiszeitung mit.

Bei aktueller Wetterprognose sei es bis Jahresende „auf jeden Fall machbar“, die Asphaltierung, Pflasterungen und Angleichungsarbeiten zu anderen Straßen und Grundstücken zu beenden. Dann kann man auch mit dem Auto wieder durch.

„Abschließen werden wir die Baustelle dieses Jahr aber nicht mehr können“, sagte Winkler. Für die restlichen Maßnahmen (etwa an den Gräben) könnten im neuen Jahr noch einmal Eingrenzungen der Fahrbahn nötig sein. Wann genau die Arbeiten beendet sein werden, konnte Winkler nicht sagen: Das hängt vom Winter ab.

Eigentlich sollte die Baustelle schon im November abgeschlossen werden. Zu Verzögerungen war es gekommen, weil bei Arbeiten im Untergrund auch andere Firmen beteiligt waren. Kleine Verzögerungen hätten sich dann summiert.

han

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare