46. Bassumer Silvestermarsch

1 von 42
2 von 42
3 von 42
4 von 42
5 von 42
6 von 42
7 von 42
8 von 42

Nach anfänglich schleppendem Beginn haben sich zum 46. Bassumer Silvestermarsch trotz Schmuddelwetter letztlich wieder 850 Unentwegte eingefunden, um am letzten Tag des Jahres in den Stiftsfuhren viele Leute zu treffen, zu schnacken, Glühwein zu trinken und Bratwurst zu essen. Es waren diesmal auffällig viele Marschierer von außerhalb dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen

Bruchhausen-Vilsen - Auch in diesem Jahr wurden Sportler des Jahres, der besondere Bürger und verdiente Bürger gewählt.
Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen

Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Bremen - Die Werder-Profis sind zurück aus Südafrika, doch keine Zeit zum Verschnaufen. Am Dienstagnachmittag bat Trainer Florian Kohfeldt zur ersten …
Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Abwehrarbeit und ein „special guest“ - Fotos vom Werder-Training am Mittwochvormittag

Beim Werder-Training am Mittwoch fehlten Theodor Gebre Selassie (Entzündung am Auge) und Milot Rashica (Belastungssteuerung). Der Rest schulte vor …
Abwehrarbeit und ein „special guest“ - Fotos vom Werder-Training am Mittwochvormittag

Aftershow-Party der Sport & Schau

Lauter tanzende, quitschfidele Künstler, Sponsoren und Zuschauer machten die Nacht in der Gastronomie der Niedersachsenhalle zum Tage. Mit DJ Gerd …
Aftershow-Party der Sport & Schau

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen: „In diesem Jahr ehren wir gleich 448 Bürger“

Neujahrsempfang in Bruchhausen-Vilsen: „In diesem Jahr ehren wir gleich 448 Bürger“

Scholener Schützen wählen und ehren ihre Vereinsmeister

Scholener Schützen wählen und ehren ihre Vereinsmeister

Kreislandwirt Wilken Hartje: Branche im Wechselbad der Witterung

Kreislandwirt Wilken Hartje: Branche im Wechselbad der Witterung

Ehrungen und Beförderungen verdienter Mitglieder der Ortsfeuerwehr Siedenburg

Ehrungen und Beförderungen verdienter Mitglieder der Ortsfeuerwehr Siedenburg

Kommentare