Bassumer Land-Frauen bieten 2016 vielseitiges Programm mit Vorträgen, Reisen und Workshops an

Die Kunst, aus Zitrone Limonade zu machen

+
Gisela Buschmann (l.) und Birgit Meyer-Borchers stellen sich im Januar wieder zur Wahl

Bassum - Von Frauke Albrecht. „Es ist sehr gut gelaufen. Wir sind absolut zufrieden.“ Dieses Fazit ziehen Birgit Meyer-Borchers und Gisela Buschmann, die beiden Vorsitzenden der Bassumer Land-Frauen. Es ist das erste Jahr, das sie als Vorstandsduo hinter sich gebracht haben.

Sie stellen fest: „Zu zweit geht manches einfacher als zu dritt. Man muss sich eben weniger absprechen.“ Den Erfolg wollen sie aber nicht allein verbuchen. Ihr Lob geht an die übrigen Frauen im Vorstand, die sich sehr eingebracht und viele Arbeiten übernommen hätten.

Wichtigste Erkenntnis in diesem Jahr: „Teamarbeit ist wichtig.“ Im Februar war der gesamte Vorstand zu einem Coaching gestartet. „Das hat uns noch mehr zusammengeschweißt“, erzählt Buschmann.

Alle Angebote seien unheimlich erfolgreich gewesen. Wiederholung folgt. Der neue Veranstaltungsflyer der Land-Frauen liegt bereits zur Mitnahme in den Geschäften aus. „Und wir haben uns wieder einiges einfallen lassen“, versprechen die beiden Vorsitzenden. Vorträge, Reisen, Workshops und Ausflüge sind geplant. Vor allem die Reisen der Land-Frauen erfreuen sich großer Beliebtheit: „Wir müssen meistens mehrere Termine anbieten.“

Im neuen Jahr geht es unter anderem nach Wien (20. bis 24. Juni) und in die Uckermark (8. bis 12. Mai). Amsterdam und Flandern stehen im September auf dem Ausflugsprogramm. Wer nur mal kurz verschnaufen möchte, kann sich für die Wellness-Fahrt nach Cuxhaven-Duhnen im Februar anmelden.

Jedes Jahr steigen die Land-Frauen auch aufs Rad. Dieses Mal geht es entlang des Weser-Radwegs von Hann.-Münden nach Nienburg. Ein ganz besonderes Abenteuer wird die Kanu-Tour auf der Hunte – für den 18. Juni geplant. Der Ausflug endet mit einem romantischen Lagerfeuer.

„Alle zwei Jahre bieten wir etwas für Kinder an“, berichtet Gisela Buschmann. Im Juni (24./25. Juni) fahren die Land-Frauen ins Heuhotel Heidhoff.

Das neue Jahr beginnt mit einer Winterwanderung am 15. Januar. „Die Premiere im vergangenen Jahr wurde super angenommen“, erinnert sich Birgit Meyer-Borchers. Ziel ist der Dicke Braken. Anmeldungen nehmen Marita Bultmann unter Telefon 0176/63375264 oder Ute Stradtmann unter 0151/ 70844670 bis zum 12.Januar entgegen.

Die Jahreshauptversammlung steht am 25. Januar um 14.30 Uhr im Gasthaus Freye an. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Wahlen. Veränderungen sind kaum zu erwarten. Der Vorstand tritt zur Wiederwahl an. Mit Ausnahme von Beisitzerin Heimke Möhlenhof und der stellvertretenden Kassenführerin Reinhild Früchtenicht.

Nach einer kurzen Pause kommt Gastreferentin Maike Carls zu Wort. Die Diplom-Pädagogin für Erwachsenenbildung spricht zum Thema „Der Ton macht die Musik – Geschichten, Döntjes und wissenschaftlich belegtes Wissen rund um die Körpersprache“.

Sport zumSchnuppern

Jedes Jahr bieten die Land-Frauen eine Sportart zum Schnuppern an. Die Wahl fiel auf „Progressive Muskelentspannung“. Los geht es am 28.Januar. Anmeldungen nimmt Gisela Buschmann bis zum 23. Januar entgegen (04241/3572). Wie ein Insektenhotel gebaut wird, lernen die Teilnehmer am 30. Januar. Über Anmeldungen freut sich Meyer-Borchers (04248/1399).

Aufgrund der großen Nachfrage bieten die Vorsitzenden einen weiteren Erste-Hilfe-Kurs an. Geplant für den 13. Februar. Anmeldungen nimmt Hannelore Vogt (04241/4232) bis zum 8.Februar an.

Wie wichtig die Biene für den Menschen ist, erzählt Imker Wilhelm Schrader aus Neubruchhausen am 17.Februar ab 14.30 Uhr im Gasthaus Freye. Auch dafür sind Anmeldungen erforderlich bis zum 12. Februar (04241/3572). Die Journalistin Karin Vorländer aus Nürmbrecht ist Gast beim traditionellen Land-Frauen-Frühstück am 12. März. Ihr Motto: Die Kunst, aus Zitrone Limonade zu machen. Beginn ist um 9 Uhr.

Die Flüchtlingsinitiative Willkommen in Bassum stellt sich am 6. April vor. Beginn ist um 14.30 Uhr in Stövers Gasthaus. Im April geht es außerdem ins Kino und nach Ostfriesland zur Firma Bünting Tee. Sitzkissen und Deko aus Wachstuch selber nähen können Interessierte am 23. April. Ein Blick in fremde Gärten (Radtour) ist am 30. Juni möglich.

Drei Arbeitsgemeinschaften haben die Land-Frauen im Angebot: Regelmäßig trifft sich die Plattdeutsch-Runde zur Aussprache in der Heimatstube; es gibt die AG Tanzen mit Hanna Brunner (ab dem 5.Januar) vierzehntägig dienstags um 19Uhr im Gasthaus Freye sowie die AG Kraft und Mobilität für Rücken und Seele – immer mittwochs ab dem 13. Januar im Casa Vita in Osterbinde von 19 bis 20 Uhr.

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare