Jedes Jahr ein wenig mehr begeistert

Bassumer zu Gast in Fresnay-sur-Sarthe

+
Die Bassumer Delegation beim Empfang in Fresnay.

Bassum - Von Heiner Büntemeyer. In die Partnerstadt Fresnay-sur-Sarthe reisten kürzlich 43 Bassumer. Mit dabei waren auch Johanna Block, Wilhelm Bäker und Bürgermeister Christian Porsch, die dem Freundeskreis Europäischer Partner angehören.

Während Johanna Block und Wilhelm Bäker „Wiederholungstäter“ sind, die sich in Fresnay bestens auskennen und dort auch persönliche Freundschaften geschlossen haben, war der Bürgermeister als 16-Jähriger zuletzt dort. Unter den Reisenden waren auch 15 Jugendliche, die einen Gegenbesuch unternahmen, nachdem sie kürzlich Schüler aus Fresnay empfangen hatten.

Auch der gemeinsame britische Partner war vor Ort

Die Reise diente nicht nur der Pflege von Freundschaften, sie hatte auch einen offiziellen Hintergrund. Die Partnerschaft Bassum-Fresnay besteht inzwischen seit 45 Jahren. Daher hatte Bürgermeister Porsch Geschenke im Reisegepäck, die er beim offiziellen Empfang im Rathaus seiner Amtskollegin Fabienne Labrette-Ménager überreichte. Sie ist, wie er, erst seit einem Jahr im Amt.

Beim Empfang waren auch zehn Bürger der englischen Partnerstadt Spilsby anwesend, denn mit dieser Stadt in der englischen Grafschaft Lincolnshire pflegen sowohl Fresnay als auch Bassum eine Partnerschaft.

Johanna Block war auch von diesem Besuch wieder begeistert, wie sie in einem Pressegespräch mitteilte. Allerdings gestaltete sich die Anreise etwas schwierig, weil die Grenzkontrollen zwischen Belgien und Frankreich sehr zeitaufwendig waren. „Aber ich bin jedes Jahr ein wenig mehr begeistert“, berichtet sie.

Für das nächste Jahr wird schon jetzt ein Konzert geplant

Natürlich haben sich im Verlaufe der 45 Jahre zahlreiche persönliche Freundschaften entwickelt. Wie intensiv diese im privaten Rahmen gepflegt werden, bleibt natürlich Privatangelegenheit. „Aber genau das war ja das eigentliche Ziel unserer Städte-Partnerschaft“, erklärt Wilhelm Bäker. Er freut sich, dass auch immer wieder größere Gruppen nach Fresnay fahren. Dazu zählen gegenwärtig die Landwirte aus Bassum und Umgebung sowie die Kantorei.

Wenn nächstes Jahr vom 10. bis 13. Mai wieder Franzosen nach Bassum kommen, dann wird die Kantorei Gastgeber sein. Bei diesem Besuch ist ein gemeinsames Konzert geplant. Zusammen mit den Musikern aus Fresnay wurden bereits Lieder festgelegt, die bei diesem Konzert gesungen werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Polizei bestätigt: Terroranschlag in Barcelona

Polizei bestätigt: Terroranschlag in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Kommentare