Bassumer Gästeführer stellen das neue Programm vor

Stift, Kirche, Freudenburg sind Publikumsmagneten

+
Stolz präsentieren Bodo Heuermann, Ines Meyer, Anni Wöhler-Pajenkamp, Susanne Vogelberg, Klaus-Dieter Sprenger (stehend von links), Erika Bode und Christa Skubowius ihr neues Programm. 5000 druckfrische Flyer liegen ab sofort im Bürgerservice der Stadt Bassum sowie in Banken und Geschäften aus.

Bassum - Von Ute Schiermeyer. Gästeführungen sind in Bassum nach wie vor beliebt. 1150 Gäste konnten die zehn aktiven Gästeführer im vergangenen Jahr begrüßen. Und so haben sie voller Elan und Freude ein neues Programm zusammengestellt und dieses nun im Rathaus vorgestellt.

Drei Lindenblätter zieren das neue Faltblatt der Bassumer Gästeführer. Sie symbolisieren den Zusammenschluss der drei Flecken Bassum, Freudenberg und Loge. Am 10. April jährt sich dieses Ereignis zum 120. Mal und ist darum Thema der ersten Führung, die Bodo Heuermann am 24.April leiten wird. Acht weitere Führungen sowie acht Radtouren in Bassum und umzu werden im Laufe des Jahres folgen.

Anni Wöhler-Pajenkamp bietet am 22. Mai einen Entdeckungsspaziergang durch den Stiftspark an. Dieser sei vielen Bassumern gar nicht bekannt, hat sie herausgefunden. Auch hätte es in den vergangenen Jahren etliche Veränderungen gegeben, so dass diese Führung immer wieder ein Erlebnis sei.

Am 19. Juni führt dann Klaus-Dieter Sprenger durch das Stift und wird dabei Einblicke in 1150 Jahre gelebte Geschichte geben.

Die jüngere Entwicklung Neubruchhausens ist am 17.Juli Thema. Ines Meyer will auf ihrer Führung die verloren gegangene Infrastruktur des Fleckens aufzeigen. Eine Post, eine Badeanstalt, viele Handwerksbetriebe und etliche Einzelhandelsgeschäfte besaß der Ort einst. Wie umfangreich die Handwerks- und Einzelhandelsstruktur war, wird auf dem Rundgang erkundet.

Weit zurück in der Zeit geht es am 14. August in Stühren. Susanne Reichelt begibt sich mit ihren Gästen auf Spurensuche um die Geheimnisse der jungsteinzeitlichen Hügellandschaft zu erkunden.

Am Tag des offenen Denkmals (11. September) öffnen Stift, Kirche und Freudenburg von 14 bis 18 Uhr die Türen. Diese Sehenswürdigkeiten sind nach wie vor Publikumsmagneten der Stadt und werden laut Klaus-Dieter Sprenger für Führungen oft angefragt. „Weil man sonst keine Gelegenheit hat, das Stift von innen zu sehen.“ Gerade Bassumer könne man noch verblüffen.

Zur Kirchturmführung lädt Hanna Brunner für den 16. Oktober ein. Auch wenn der Turm der Stiftskirche nicht überwältigend hoch ist, so muss man doch 130Stufen emporsteigen, um den Ausblick über Bassum genießen zu können.

Eine Rundfahrt mit dem Bus zum Thema „Kirche und Kultur“ führt mit Gerda Lüdeke am 22. Oktober zu den Kirchen in Bassum, Neubruchhausen und Nordwohlde. Saisonabschluss macht am 6. November die zweite „Klappstuhlführung“ von Bodo Heuermann.

Die Gästeführungen beginnen jeweils um 14 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Aber auch individuelle Führungen, etwa für Firmen, Familien oder auch Kleingruppen, können über den Bürgerservice der Stadt angefragt werden. „Wir machen fast alles möglich“ verspricht Bodo Heuermann.

Zum Angebot der Gästeführer gehören weiter auch die geführten Radtouren. Diese starten am 30. April unter dem Motto „Bassum radelt an“. Wohin es geht, möchte Bodo Heuermann noch nicht verraten. Der erfahrene Fahrradgästeführer wird außerdem am 7. Mai seine Serie „Ehemalige Landschulen in Bassum“ fortsetzen und am 10. Juli den Twistringern einen Besuch abstatten.

Weitere Radtouren führen am 11. Juni zum Hohen Berg nach Ristedt, am 6. August zum Hülsenberg in Nordwohlde und am 10.September zum Biolandhof Voigt in Gessel. Außerdem werden am 4. September in Kooperation mit den Land-Frauen Erzeuger erneuerbarer Energie in und um Bassum besichtigt. Die Radtouren beginnen jeweils um 13.30 Uhr, „Bassum radelt an“ zusätzlich auch um 10 Uhr. Anmeldungen sind bis donnerstags beim Rathaus erforderlich.

Mehr zum Thema:

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare