Voigt zu sein bedarf es wenig

Kjartan alias Kai Diekmann hat ein Jahr lang die Bovelzumft repräsentiert und spricht über seine Amtszeit

+
Der scheidende Bovelvoigt Kjartan alias Kai Diekmann hofft auf viele Besucher beim Bovelmarkt. 

Bassum - Volk von Brixum (Bassum), leset und staunet: Die schreibende Zunft, die den Kreis im Wappen trägt, hat weder Kosten noch Mühen gescheut, um Euch Kunde von Eurem Bovelvoigt Kjartan zu übermitteln. Dieser ist bereits voller Vorfreude auf den Bovelmarkt, der morgen um 12 Uhr seine Pforten am Fuße der Freudenburg für Jung und Alt öffnen wird. Kjartan, den so mancher aus dem Volk als Kai Diekmann kennen wird, sprach über seine einjährige Amtszeit und wie er seinen Posten errang. Befragt wurde er von der Chronistin Julia Kreykenbohm.

Kjartan, Ihr seid nun ein Jahr lang Bovelvoigt. Wie lautet Euer Resümee?

Kjartan: Es war eine schöne Zeit, die ich als Voigt verleben durfte. Als solcher kann man sich dem Müßiggang hingeben. Ich kann jedem nur wünschen, in den Genuss dieses Amtes zu kommen.

Welche Momente Eurer Amtszeit werdet Ihr im Herzen tragen?

Kjartan: Ich hatte die Ehre, die Bovelzumft auf dem Katharinenmarkt in Hoya zu vertreten. Dies war mein erster Besuch dort, der mir sehr gefallen hat. Das ganze Ambiente entsprach meinem Geschmack.

Erklärt doch bitte kurz dem einfachen Volk, was genau die Aufgaben eines Bovelvoigtes sind.

Kjartan: Er muss seiner Zumft vorstehen und sie würdig bei verschiedenen Veranstaltungen repräsentieren. Nur wer Mitglied der Zumft ist, kann Voigt werden. Ich habe zwei oder drei Spektakel in meiner Amtszeit besucht. Dabei trug ich stets die übliche Kleidung: Bovelstab, Bovelmantel und den Unterrock.

Werdet Ihr auch morgen und übermorgen auf dem Bovelmarkt so gewandet sein?

Kartjan: Ja (lacht), das wird heiß. Aber ich werde heute, bei den Vorbereitungen des Marktes dafür sorgen, dass mein Stuhl im Schatten errichtet wird.

Sicherlich eine kluge Entscheidung. Habt Ihr das Amt angestrebt?

Kjartan: Ja. Ich ließ mich aufstellen, weil es von Arbeit befreit, ebenso von der Pflicht, seinen Beitrag an die Zumft zu zahlen. Darum strebt jeder nach der Würde des Voigtes.

War es eine Überraschung, als man am Ende der Prüfungen Euch ernannte?

Kjartan: Ja, ich hatte nicht damit gerechnet. Am Ende kam es zu einem entscheidenden Duell zwischen mir und einem meiner Gegner. Wir mussten jeweils drei Leute aus dem Publikum erwählen, die die Prüfungen, wie beispielsweise das Tauziehen, für uns bestritten. Meine Mannen siegten in zwei von drei Durchgängen.

Strebt Ihr eine zweite Amtszeit an?

Kjartan: Nein, mein Rücken erlaubt es nicht, und jeder sollte die Chance erhalten, Voigt zu werden. Sonst wird es auch langweilig. Mein damaliger Gegner will sich wieder bewerben, ebenso wie zwei Maiden.

Hat schon einmal eine Maid dies Amt bekleidet?

Kjartan: Nein, dies wäre das erste Mal. Vielleicht ist Ihnen das Schicksal am Wochenende hold.

Welche Eigenschaften müssen die Bewerber denn mitbringen, um die Prüfungen zu meistern? Können sie sich vorbereiten?

Kjartan: Sie sollten fähig sein, den Kopf zu gebrauchen und Ausdauer besitzen. Welche Aufgaben gestellt werden, entscheidet der Vorstand der Zumft und die Teilnehmer erfahren sie erst am Tag des Wettkampfes. Sie sind jedes Jahr anders, aber der Dreschbalken ist vemutlich wieder dabei. Doch das Wichigste ist, das Ganze nicht zu ernst zu nehmen und Freude daran zu haben.

Welche Worte wollt Ihr noch an das Volk von Brixum richten, bevor wir auseinandergehen?

Kjartan: Das Wetter soll schön werden, der Met wird schmecken! Und auch, wenn es uns von der Obrigkeit aufgrund der Witterung nicht gestattet wurde, offene Feuer zu entfachen, so werden wir dennoch eine schöne Zeit an der Freudenburg verleben. Die Zumft hofft, dass viel Volk den Weg zu uns findet und vor allem Spaß bei uns haben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

La Strada in Rotenburg - der Sonntag

La Strada in Rotenburg - der Sonntag

jbs-Maisfeldfete - der Oldieabend

jbs-Maisfeldfete - der Oldieabend

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

28. Jugend-Kart-Slalom in Martfeld 

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

jbs-Maisfeldfete in Westeresch - Teil 2

Meistgelesene Artikel

Nächtlicher Einbruch in Seniorenheim - Täter gestellt 

Nächtlicher Einbruch in Seniorenheim - Täter gestellt 

20-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer flüchtet

20-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer flüchtet

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Kommentare