Mittelalterlicher Markt an der Bassumer Freudenburg

Voigt Kjartan ruft zum Bovelmarkt

+
Die große Familie der Bassumer Bovelzumft freut sich schon jetzt auf viele Besucher zum 3. Bovelmarkt in Bassum. 

Bassum - „Heda, so höret doch, ihr holden Maiden und wundervollen Töchter eben dieser. Heda, auch ihr wilden Recken und jene, die es noch werden wollen, sollet hören: Der Bovelvoigt Kjartan verkündet in der Blüte seiner Regentschaft, dass zum Fuße des Freudenbergs, der die bekannte Freudenburg trägt, der dritte mittelalterliche Bovelmarkt zu Bassum wird ausgetragen.“

Mit dieser Botschaft wendet sich der amtierende Bovelvoigt der Bassumer Bovelzumft, Kjartan alias Kai Diekmann, an die gesamte Bevölkerung von Brixum (mittelalterlich: Bassum), sich am 28. und 29. Juli dieses Jahres zum dritten Bovelmarkt einzufinden. Der „Wegezoll“ beträgt sieben Taler (Euro) je Tag oder zehn Taler (Euro) wochenendlich. Kinder zahlen, so sie größer sind als ein Schwertmaß, einen Euro. Die Kleineren haben freien Eintritt.

Die Bovelzumft hat wieder viele Händler, Handwerker und Gaukler aufgetrieben, auf die sich die Besucher freuen können. Es sind Schwert-Schaukämpfe vorgesehen, Markttänze werden vorgeführt, ein Heerlager errichtet, Tavernen aufgebaut, und Garküchen vor Ort sein.

Die Schwertkämpfe gehören zu den Höhepunkten des Marktes.

Die beliebte „Zwergenwiese“ mit Dreschbalken, Basteln, Armbrustschießen, Schmieden für Kinder, Spielen und einem Kinderkarussell, lädt besonders alle Mädchen und Jungen ein, mitzumachen.

Natürlich wird auch ein neuer Bovelvoigt gewählt, der sich zunächst bei vorbereiteten Spielen unter den Bewerbern durchsetzen muss.

Wie Marcus Heinze, Vorsitzender des Vereins „Bovelzumft“ berichtet, ist darüber hinaus mit einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Bühnenprogramm zu rechnen. So konnten die beiden mittelalterlichen Gruppen Duivelspack und Die Vertriebenen verpflichtet werden. Sie wollen für passende mittelalterliche Klänge sorgen. Auch Gruppentänze stehen auf dem Programm.

Zudem werden Gäste aus dem Stamm der Wikinger erwartet, auch ein Römer hat sein Kommen angesagt.

Die Bovelzumft hat als Werbemedium erstmals ein Video gedreht, dass unter anderem im offiziellen Veranstaltungskalender der Stadt „Das ist los in Bassum“ unter www.veranstaltungen-bassum.de angeklickt werden kann. Weitere Infos gibt es im Internet. 

 bbk

www.bovelmarkt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.