Kommunalwahl in Bassum

Jennifer Schatt (FDP) will sich für Jugend und Digitalisierung einsetzen

Die 28-jährige FDP Kandidatin Jennifer Schatt.
+
Kandidiert für Stadtrat und Kreistag: Jennifer Schatt ist erst seit Anfang des Jahres in der FDP.

Die FDP tritt zu dritt bei der Wahl zum Rat der Stadt Bassum an. Neu auf der Liste ist Jennifer Schatt. Die 28-jährige Erzieherin will sich für Kinder und Jugendliche einsetzen.

Bassum – Aus der vorherigen Stadtratswahl ist sie als Überraschungssieger hervorgegangen: Die FDP war 2016 in Person von Thomas Becker nach Jahren der Abstinenz wieder in den Bassumer Rat eingezogen. Während Becker seinerzeit allein ins Rennen gegangen war, treten die Liberalen dieses Mal zu dritt an. Neben Becker kandidieren der Arzt Florian Spiggelkötter sowie Jennifer Schatt.

Schatt ist erst Anfang dieses Jahres den Freien Demokraten beigetreten – und hat sich direkt sowohl für den Kreistag als auch für den Bassumer Stadtrat aufstellen lassen. Die 28-Jährige aus Osterbinde arbeitet als Erzieherin bei einem privaten Bildungsträger, und sie ist Mutter eines sieben Jahre alten Kindes.

Entsprechend liegen ihr die Themen Kinder, Jugend und Bildung besonders am Herzen. „Bassum ist familienfreundlich“, stellt Schatt fest. Aber das könne man noch weiter ausbauen, durch Spielmöglichkeiten für Kinder und Begegnungsstätten für Jugendliche etwa. Bei den vorhandenen Spielplätzen sieht sie Verbesserungsbedarf.

„Ich möchte mich nicht beschweren, sondern etwas ändern“, erklärt Schatt ihre Motivation, sich in der Politik zu engagieren. Konkreter Auslöser dafür sei die Corona-Krise gewesen. Nicht, dass sie die Corona-Maßnahmen infrage stellen würde. „Aber die Kinder und Jugendlichen haben echt gelitten“, merkt die Kandidatin an.

Erst einmal unvoreingenommen einen Überblick verschaffen und versuchen, konstruktiv Lösungen zu finden – so könnte man den Ansatz der FDP-Kandidatin zusammenfassen. Sie beschreibt ihn so: „Alle meckern, aber man kann ja auch mal versuchen, Lösungsvorschläge zu machen.“

Bei welcher Partei sie sich engagieren würde, das war für die Bassumerin von vornherein klar. Mit den Zielen der FDP, sagt sie, habe sie sich schon immer identifiziert.

„Unser Ziel ist es, abseits von Ideologien und Sonderinteressen, liberale und freiheitliche Vorstellungen zum Wohle aller Bewohner in unserem Landkreis zu verwirklichen“, schreibt die Kreis-FDP zu Beginn ihres Wahlprogramms.

Einen ihrer thematischen Schwerpunkte legen die Liberalen darin auf die Digitalisierung: Ein Punkt, den auch Jennifer Schatt hervorhebt, vor allem bezogen auf Schulen. Mit Blick auf das digitale Home-Schooling in Coronazeiten sagt sie: „Das hat nicht gut funktioniert.“

Schatt ist 2015 mit ihrem Ehemann nach Bassum gezogen. Geboren und aufgewachsen ist sie in Wilhelmshaven. Ihre Ausbildung zur Erzieherin hat sie hier im Landkreis abgeschlossen, an den Berufsbildenden Schulen Syke. Dazwischen hat sie für 23 Monate freiwillig Dienst bei der Bundeswehr geleistet, sie war beim Logistikbataillon in Delmenhorst. „Ich würde es immer wieder machen“, bilanziert Schatt diese Zeit, auf die sie als wichtige Lern-Erfahrung zurückblickt, auch um das Selbstbewusstsein zu festigen. „Man muss da schon ein dickes Fell haben“, sagt sie über den Dienst beim Heer.

Auf Ausbildung und Fachabitur baut sie derzeit ein Fernstudium der Sozialen Arbeit auf. Neben Studium und ihrer 30-Stunden-Stelle verbringt sie vor allem Zeit mit der Familie.

Und wie sieht sie ihre Chancen, in den Stadtrat gewählt zu werden? „Wir werden sehen“, sagt Jennifer Schatt. Sie will sich überraschen lassen. Falls sie gewählt werden sollte, verspricht sie, dass sie sich zunächst „ein eigenes Bild machen“ möchte – „und dann daran ansetzen“, um etwas zu bewirken.

Im Live-Ticker zur Kommunalwahl in Niedersachsen berichtet kreiszeitung.de am Sonntag, 12. September 2021, über die aktuellen Entwicklungen, die Ergebnisse, die gewählten Bürgermeister und Landräte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der B51 ab Montag

Vollsperrung der B51 ab Montag

Vollsperrung der B51 ab Montag
E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“

E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“

E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“
Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße

Daniel Nickel eröffnet neue Orthopädie-Praxis an der Syker Hauptstraße
Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Kommentare