70 Feuerwehrleute im Einsatz

Jagdhütte abgebrannt

Stühren - Eine Jagdhütte stand am Dienstagmorgen in Nordwohlde-Stühren in Flammen. Insgesamt waren vier Wehren aus dem Stadtgebiet Bassum mit rund 70 Feuerwehrleuten im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Um kurz vor 9.30 Uhr entdeckte eine Anwohnerin Flammen an der Hütte im benachbarten Waldstück, sie rief sofort die Feuerwehr. Zunächst wurden die Ortsfeuerwehren Nordwohlde/Stühren und Dimhausen alarmiert. Schon von Weiten sahen die Einsatzkräfte meterhoher Rauch aus dem Waldstück aufsteigen. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand die hölzerne Jagdhütte bereits im Vollbrand, berichtet Pressesprecher Peter Cordes.

Nachdem festgestellt wurde, dass keine Menschen in der Hütte seien, wurde diese gelöscht und die benachbarte Bäume des Waldstückes nass gehalten, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Eine Herausforderung für die Wehren war, eine ausreichende Wasserversorgung zu gewährleisten. Hierzu kamen zunächst die Tanklöschfahrzeuge der beiden Wehren zum Einsatz, bis eine Leitung zum nächsten Hydranten gelegt war. Es war jederzeit genügend Löschwasser vorhanden, erklärt Cordes.

Kurzfristig hatte der Nordwohlder Ortsbrandmeister Ralf Ebert noch weitere Ortsfeuerwehren angefordert, so dass auch die Wehren aus Bramstedt und Bassum zum Einsatzort kamen. Insgesamt waren zehn Einsatzfahrzeuge mit 60 bis 70 Feuerwehrleuten im Einsatz, so dass das Feuer schnell gelöscht werden konnte. An der Hütte entstand allerdings Totalschaden.

Als der Eigentümer der Hütte vom Brötchenholen aus Bassum zurück kam, traf er auf die Feuerwehrleute. Der 79 Jahre alte Mann ist seit 40 Jahren Besitzer der Hütte. Besonders bedauert er den Verlust der wertvollen altertümlichen Möbel in seiner Hütte. An den antiken Eichenstühlen und einem massiven Tisch haben die hiesigen Jäger stets ihre Jagdversammlungen abgehalten.

Jagdhütte in Stühren völlig niedergebrannt

Wie die Polizei mitteilt, dauern die Ermittlungen zur Brandursache an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kommentare