Feuerwehr im Einsatz

Gasleck in Bassum: Häuser im Umfeld evakuiert

Bassum - Wegen eines Gaslecks in einem Einfamilienhaus am Hasseler Weg rückte die Bassumer Feuerwehr am Montagmorgen mit zwölf Einsatzkräften aus.

Ein Handwerker habe versehentlich ein Loch in die Gasleitung des Hauses gebohrt, berichtet Feuerwehrsprecher Peter Cordes. Die per Sirenen alarmierte Ortsfeuerwehr fuhr mit dem Einsatzleitwagen und dem Hilfeleistungsfahrzeug zur Einsatzstelle.

Die Polizei evakuierte die umliegenden Häuser. Nach dem Aufbau des Brandschutzes, ging laut Feuerwehrbericht ein Trupp unter Atemschutz ins Gebäude, um dem Haupthahn der Versorgungsleitung zu schließen und das Gebäude zu lüften. Dabei wurde festgestellt, dass der Ofen im Wohnzimmer noch brannte. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Niemand kam zu Schaden. Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet, und die Bewohner konnten zurück in ihre Häuser.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare