Erster Fotomarathon in Bassum / Stadt und Bremer Organisatoren sind beteiligt

Auf der Jagd nach dem perfekten Motiv

Versteckt in Gebüschen und Sträuchern suchen die
+
Versteckt in Gebüschen und Sträuchern suchen die

Bassum – Auf die Suche nach dem perfekten Motiv machten sich am Samstag 82 Teilnehmer des ersten Fotomarathons in Bassum. In illustrer Gesellschaft mit Berlin, München und Sylt versuchten jetzt auch in Bassum Fotobegeisterte in einer begrenzten Zeit eine Geschichte mit der Kamera kreativ zu erzählen. Ulrich Graf-Nottrodt und seine Mitstreiterinnen riefen dazu auf, zum Oberthema „Sechs Stunden, sechs Fotos, eine Landpartie und Du“ eine Geschichte in Bildern zu erzählen.

In der ersten Hälfte sollten die Teilnehmer die Themen „Ein blaues Wunder erleben“, „Alles im grünen Bereich“ und „Das zeig ich Dir schwarz auf weiß“ fotografisch umsetzen. An der Alten Oberförsterei in Neubruchhausen gab es dann die Aufgaben „Rosige Aussichten“, „Der goldene Schnitt“ und „Das wird mir hier zu bunt“ für die zweite Hälfte des Marathons.

Dass in diesem Jahr Bassum zum Gastgeber dieser Aktion wurde, ist der Kulturbeauftragten Claudia Voß zu verdanken. „Ich habe selbst in Bremen schon viermal mitgemacht“, erklärt sie. Ulrich Graf-Nottrodt ergänzt: „Im letzten Jahr hat sie dort gewonnen. Nach fünf Jahren in Bremen wollten wir mal etwas Anderes bieten. Bassum ist in dieser Hinsicht ein interessanter Ort.“ Claudia Voß sagt: „Hier haben wir größere städtische Flächen an der alten Oberförsterei oder auch an der Freudenburg, die wir nutzen dürfen. Wir können so die nötigen Abstände auch bei vielen Teilnehmern einhalten. Mithilfe örtlicher Sponsoren fiel es leicht, Fotobegeisterte nach Bassum einzuladen.“

Steffi Urban, im Orga-Team für die Teilnehmerregistrierung zuständig, berichtet: „Etwa 40 Prozent der Teilnehmer kommen aus Bassum. Viele Bremer sind dabei, aber auch ein Teilnehmer aus Braunschweig oder auch zwei Damen aus Hamburg. Darunter viele die erstmals teilnehmen.“ In der Stadt sieht man Personen an markanten Punkten, die immer mal wieder ein Foto schossen, anschließend ausdauernd auf den Kameramonitor schauen, um danach dann doch noch einmal aus einer anderen Perspektive auszulösen. Susanne hatte schon zweimal in Bremen teilgenommen. „Bassum gefällt mir gut. Ich kannte es bisher noch nicht, werde aber mit Sicherheit noch einmal zurückkommen“, sagt sie an der Freudenburg. Während sie ihre Bild-Auswahl bereits rechtzeitig abgeschlossen hatte, beschäftigt sich ihre Freundin noch damit, aus den vielen Fotos auf der Kamera die sechs richtigen auszuwählen.

Denis Hoopmann aus Bremen hatte seine Auswahl ebenfalls rechtzeitig abgeschlossen, obwohl er auch an der Freudenburg noch lohnenswerte Motive entdeckt. „Ich bin als Hobbyfotograf immer auf der Suche nach interessanten Motiven. In Bassum fiel es mir erheblich leichter, die richtigen zu finden, als im letzten Jahr in Bremen“, berichtet er.

Bürgermeister Christian Porsch blickt am Zielpunkt, der Freudenburg, in viele zufriedene Gesichter. In Gesprächen mit Teilnehmern erhält er durchweg positive Resonanz. „Das engagierte ehrenamtliche Organisationsteam hat gute Arbeit geleistet. In Verbindung mit dem Wetter wars eine gelungene Aktion und eine gute Werbung für unsere Stadt“, stellt er im Gespräch fest.

Jeder Teilnehmer musste bis 17.30 Uhr seine Speicherkarte abgeben, auf der sich lediglich die sechs unbearbeiteten Fotos und ein Selfie befinden durften. „Das Selfie wird Teil eines virtuellen Gruppenfotos, das sonst den Abstandsregeln zum Opfer gefallen wäre“, erläutert Graf-Nottrodt. Claudia Voß erklärt: „Ende September tritt die Jury, bestehend aus dem Bassumer Fotografen Marco Gallmeier, der Bassumer Künstlerin Tara Frese und Meike Behrends zusammen, um die Sieger zu küren. Das Ergebnis und alle Teilnehmerbeiträge werden danach im Internet veröffentlicht.“ Auf die Marathon-Gewinner warten professionelle Fotokurse, Abonnements für Foto-Fachzeitschriften und Gutscheine für ein Fotobuch.

Von Horst Meyer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Japanische Roadsterträume in Italien

Japanische Roadsterträume in Italien

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Meistgelesene Artikel

Corona-Großtest: Bangen bis spätestens Montag

Corona-Großtest: Bangen bis spätestens Montag

Corona-Großtest: Bangen bis spätestens Montag
Statt Brokser Heiratsmarkt: Politik erlaubt Freizeitpark in Bruchhausen-Vilsen

Statt Brokser Heiratsmarkt: Politik erlaubt Freizeitpark in Bruchhausen-Vilsen

Statt Brokser Heiratsmarkt: Politik erlaubt Freizeitpark in Bruchhausen-Vilsen
Corona-Infektionen in Sulingen: Weitere Grundschulklasse in Quarantäne

Corona-Infektionen in Sulingen: Weitere Grundschulklasse in Quarantäne

Corona-Infektionen in Sulingen: Weitere Grundschulklasse in Quarantäne

Kommentare