Arbeiten am Wilhelm-Wilkens-Ring

Baulücke wird geschlossen

+
Noch Sackgasse, doch bald können Autofahrer im Wilhelm-Wilkens-Ring im Kreis fahren.

Bassum - Nach nunmehr fast 40 Jahren wird der Wilhelm-Wilkens-Ring in Bassum geschlossen. Das teilt Bassums Bauamtsleiter Martin Kreienhop mit. Bisher enden zwei Straßen mit diesem Namen in einer Sackgasse. Nach der Baumaßnahme, die am kommenden Montag beginnt, wird es möglich sein, im Kreis zu fahren. Hintergrund ist, dass Knut Fleischer von der Firma Witte Immobilien Bassum die noch vorhandene Grünfläche gekauft hat und dort Baugrundstücke vermarktet. Die Freifläche ist rund 6000 Quadratmeter groß, erklärt Fleischer auf Anfrage unserer Zeitung. Fast alle der sechs Grundstücke seien bereits reserviert. „Geplant sind dort Einfamilienhäuser und ein zweigeschossiges Mehrfamilienhaus. Am Montag beginnen die Straßenarbeiten“, so Fleischer. Im September soll die Verlängerung des Wilhelm-Wilkens-Rings fertiggestellt sein, sodass dann die Häuslebauer anfangen können. Fleischer hat mit der Stadt einen Erschließungsvertrag geschlossen und übernimmt die Kosten der Baumaßnahme.

Nach Fertiggstellung wird die Straße an die Stadt übergeben, quasi für den öffentlichen Verkehr freigegeben.

Wie Kreienhop betont, wird damit eine der letzten Baulücken in Bassum geschlossen.

Fleischer: „Die Nachfrage nach Bauplätzen ist da. Wir könnten doppelt so viele Grundstücke verkaufen. Es gibt nur keine.“ Der Quadratmeterpreis in Bassum liegt bei etwa 80 Euro.

al

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare