Arbeiten am neuen Feuerwehrhaus in Apelstedt gehen zügig voran

Bodenplatte fertig, Richtkranz weht

+
Die Bodenplatte wurde gestern Nachmittag am Feuerwehrgerätehaus Apelstedt gegossen.

Apelstedt - „Du hast deine Gummistiefel vergessen“, wurde Stadtbrandmeister Theo Garrelts gestern mit einem Augenzwinkern auf der Baustelle in Apelstedt begrüßt. Garrelts war gekommen, um sich vom Baufortschritt des neuen Gerätehauses in Apelstedt zu überzeugen. Gestern Nachmittag wurde die Bodenplatte gegossen. „Zum Glück ist es trocken“, freuten sich Ortsbrandmeister Stefan Klinker und sein Stellvertreter Holger Bremer. Die Betonwagen kamen pünktlich, und so ging es zügig voran. „Da passt einiges rein“, staunten einige wenige Zuschauer, die sich das Spektakel aus sicherer Entfernung anschauten.

Lange hat es gedauert, doch am Ende gab es grünes Licht für einen Neubau. Die ersten Arbeiten begannen im Februar. Direkt neben dem alten Gerätehaus entsteht die schmucke Halle – eine Stahlkonstruktion.

Die Stadt hat sämtliche Aufträge vergeben. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 360000 Euro.

Im Juli, so hoffen die Brandmeister, kann die Feuerwehr einziehen. Bremer: „Wir liegen gut im Zeitplan.“

Auf 230 Quadratmetern Fläche findet nicht nur das Fahrzeug Platz. Die Planer haben auch an ein Büro, eine Werkstatt, einen Schulungsraum, eine kleine Küche und an sanitäre Anlagen gedacht.

„Wenn alles fertig ist, werden wir zu einem Tag der offenen Tür einladen“, verspricht Klinker. Das Richtfest vergangene Woche habe man nur intern gefeiert. Am Wochenende kommt die Wandverkleidung. „Und für dich finden wir auch noch was“, so die beiden Brandmeister in Richtung Theo Garrelts. Der Stadtbrandmeister hat versprochen, einen ganzen Tag mitzuarbeiten und zu helfen. Er selbst sei schon gespannt, welche Aufgabe die Apelstedter für ihn finden werden.

al

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Elon Musk: Tesla baut europäische Fabrik bei Berlin

Elon Musk: Tesla baut europäische Fabrik bei Berlin

Australien: Lebensgefährliche Buschbrände auch in Queensland

Australien: Lebensgefährliche Buschbrände auch in Queensland

Acht Tote bei Attacken Israels auf Dschihad-Ziele

Acht Tote bei Attacken Israels auf Dschihad-Ziele

Zwei Tote bei Rekord-Hochwasser in Venedig

Zwei Tote bei Rekord-Hochwasser in Venedig

Meistgelesene Artikel

Bassum Open Air 2020 mit Milow, Mia Julia, Max Giesinger und mehr

Bassum Open Air 2020 mit Milow, Mia Julia, Max Giesinger und mehr

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Syker Blechwaren stellt Insolvenz-Antrag - Betrieb läuft vorerst weiter

Syker Blechwaren stellt Insolvenz-Antrag - Betrieb läuft vorerst weiter

Famila wünscht sich Baustart in Leeste im April

Famila wünscht sich Baustart in Leeste im April

Kommentare