Andrea Schneider macht Frauen Mut

Mit Hindernissen kerngesund leben

+
Andrea Schneider und Akkordeonspielerin Natalja Berger (kl. Bild).

Neubruchhausen - Von Ute Schiermeyer. Referentin Andrea Schneider ermutigte rund 100 Frauen am Sonnabend in Neubruchhausen, mit Hindernissen kerngesund zu leben. Natalja Berger aus Bassum (Akkordeon und Gesang) steuerte voller Leidenschaft deutsche und russlanddeutsche Lieder bei. Das Frühstückstreffen für Frauen im Gasthaus Zur Post wurde erneut ein großer Erfolg.

„Eigentlich kerngesund! – Mit Hindernissen mutig leben“ war das Thema des Vortrags der Theologin aus Oldenburg. Die Rundfunkpastorin, die noch vom „Wort zum Sonntag“ bekannt ist, das sie viele Jahre in der ARD sprach, lebt seit 13 Jahren mit der Diagnose Multiple Sklerose.

Schneider berichtete von ihren eigenen Krankheitserfahrungen und denen anderer. Es ging dabei um die Frage, wie man mit schwierigen Lebenserfahrungen umgehen und wie man trotz allem Widerstandskraft und Lebensmut entwickeln kann. „Niemand ist nur krank. Wir haben alle kranke Anteile und gesunde Anteile in uns. Es gilt, die gesunden Anteile zu fördern“, hieß ein Kernsatz ihres Vortrags.

Die Theologin machte den Frühstücksfrauen Mut, trotz Krankheit gut zu leben. „Wir machen das Beste daraus!“ sei ein wichtiger Satz, den man Betroffenen in schwierigen Lebenssituationen mit auf den Weg geben solle. Ihr selbst habe der Glaube geholfen, und sie machte allen Frauen im Saal Mut, sich nicht von einer schweren Krankheit oder Lebenssituation unterkriegen zu lassen.

Der Vortrag war sehr lebensnah und authentisch, viele Zuhörerinnen fanden sich in den Beispielen Schneiders wieder. Mutmacher und Trostspender solle er sein, und sicher war er dieses auch in vielen Fällen. Die Zuhörerinnen gingen jedenfalls frohgemut aus ihm heraus. „Der Vortrag war toll. Wahnsinn!“ meinte eine Frau beim Gehen. Eine andere forderte die Veranstalterinnen auf: „Es war wieder sehr schön, machen Sie weiter so.“

Und es wird weiter gehen. Mitveranstalterin Petra Klußmann plant bereits das 40. Frühstückstreffen für Frauen. Es wird am 16. April 2016 veranstaltet.

Mehr zum Thema:

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare