Jeyarchandru Emannualyanus wieder in Bassum

Alter Bekannter als neuer Assistenzarzt

+
„Die Ausbildung in der Abteilung für Innere Medizin mit Geriatrie wir mir zukünftig große Dienste erweisen“, sagte Jeyarchandru Emannualyanus. Seit August ist er als Assistenzarzt in der Bassumer Klinik tätig.

Bassum - „Ich bin hier sehr gut aufgenommen worden“, freut sich Jeyarchandru Emannualyanus. Nach seinem Medizinstudium in Marburg ist er nun an seinem Wunschkrankenhaus in Bassum tätig. „Nach meinen Praktika 2008 und 2010 war es mein festes Ziel, die Assistentenzeit in dieser Klinik abzuleisten“, stellt der junge Mediziner fest.

Nach einem Stipendiatentreffen mit Ärzten des Klinikverbunds in Bassum und anschließendem gemeinsamen Essen war das Eis gebrochen. „Ich lernte Chefarzt Dr. Siegfried Schulte und einen seiner Assistenten kennen und war mir nach den Gesprächen sicher, mich in der Klinik für Innere Medizin mit Geriatrie am Krankenhaus Bassum zu bewerben“, erzählt Emannualyanus.

Klar war, dass das medizinische Spektrum der Abteilung das abdeckt, was er sich für seine spätere Hausarzttätigkeit im Fachbereich Innere Medizin mit Geriatrie wünscht.

„Seit meiner Jugend wollte ich Mediziner werden, vornehmlich im hausärztlichen Bereich“, sagte der junge Syker Assistenzarzt. „Mein Wunsch ist, später mal eine eigene Hausarztpraxis zu führen.“

Auf dem Weg zum Facharzt

In der Tat ist Emannualyanus auf dem besten Weg, seinen Facharzt für Allgemeinmedizin zu machen. Bevor er sich aber dann in einer Praxis niederlässt, will er die Zeit der ärztlichen Weiterbildungsermächtigung von Chefarzt Dr. Siegfried Schule nutzen, um die notwendige Bodenständigkeit für seinen Beruf zu erlangen.

„Das Stipendium des Landkreises hat mir sehr geholfen“, stellt er weiter fest. Während des Studiums war ihm der Kontakt zu den anderen Stipendiaten des Landkreises wichtig. Der Austausch, wenn er auch über die unterschiedlichsten Studienorte in Deutschland lief, war immer sehr positiv. Den Kontakt will er unbedingt weiter aufrechterhalten.

Jeyarchandru Emannualyanus weiter: „Ich bin sehr zufrieden, wie es zurzeit läuft. Die Zeit in der Abteilung für Innere Medizin mit Geriatrie und geriatrischer Frührehabilitation wird mir in meiner zukünftigen Tätigkeit große Dienste erweisen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kommentare