Gastauftritt bei Musical-Nacht am 27. Mai / Karten ab sofort im Vorverkauf

Von New York nach Dreeke

Schauspielerin, Sängerin und Model: Valerie Gorris wird ihr Talent bei der Show in Dreeke unter Beweis stellen.

Dreeke - Der Countdown läuft: In 52 Tagen steigt die zweite Musical-Nacht in Dreeke. Nach dem Erfolg im Vorjahr hoffen die Macher des örtlichen Schützenvereins wieder auf ein volles Haus. Dem Publikum wird am Freitag, 27. Mai, ab 20 Uhr im Festzelt ein abwechslungsreiches Programm mit Ausschnitten aus vielen bekannten Musicals geboten. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Die Zuschauer dürfen sich auf ein Wiedersehen mit den „Stage Artists“, eine der führenden Produktionen Norddeutschlands, freuen. Diesmal kommt die Truppe mit Verstärkung. Ein Dutzend Akteure, rund dreimal so viele wie bei der Premiere 2015, werden auf der Bühne stehen, verspricht Moderator Markus Sobota. Der Großteil der jungen Darsteller stammt aus dem Raum Bremen und Oldenburg. Ein Mitglied der Truppe hat eine weitaus längere Anreise: Valerie Gorris wird aus den USA eingeflogen.

Die junge Akteurin studiert zurzeit Schauspiel und Gesang an der „American Academy of Dramatic Arts“ in New York. Wie es der Zufall will, hält sich die talentierte Künstlerin in diesem Frühjahr für einige Wochen in ihrer alten Heimat. Sie hat sofort zugesagt, als das Angebot für den Auftritt in Dreeke kam. „Das ist eine klasse Sache. Wir feiern unser Wiedersehen auf der Bühne“, freut sich Sobota auf den Gastauftritt der talentierten Künstlerin. Sie hat bereits in zahlreichen Musicals mitgewirkt, sich darüber hinaus als Schauspielerin in Filmproduktionen und auch als Model betätigt.

Wer die Musical-Nacht aus dem Vorjahr kennt, darf gespannt sein auf das neue Konzept. „Wir haben aktuelle und neue Stücke im Programm, und es wird auch Altbekanntes geben“, lässt der Vertreter der „Stage Artists“ durchblicken. Präsentiert werden unter anderem Melodien aus „Cats“, „Tanz der Vampire“, „Mamma Mia“ oder auch „Ich war noch niemals in New York“. Bei letzterem Stück dürfte Valerie Gorris sicher ein Schmunzeln über die Lippen gleiten.

Bei den Vertretern des Schützenvereins Dreeke steigt bereits die Vorfreude auf die musikalische Reise, die im Vorfeld des traditionellen Schützenfestes geboten wird. „Wir konnten wieder viele Sponsoren für die Musical-Nacht gewinnen“, berichtet Mitorganisator Christian Meyer. Die Ankündigung des geplanten Programms sei auf positive Resonanz in der Bevölkerung gestoßen.

Tickets zum Preis von 13 Euro sind im Vorverkauf im Schuhhaus in Barnstorf und bei der Firma Koop-Brinkmann in Drebber erhältlich. Ob es noch Karten an der Abendkasse geben wird, steht nach Aussage des Organisationsteams noch nicht fest, denn im vergangenen Jahr war die Musical-Nacht mit etwa 300 Besuchern bereits Wochen vorher restlos ausverkauft. sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Kommentare