Weihnachtssterne werben für Typisierungsaktion

Adventsfeier des Landfrauenvereins Barnstorf zeigt viele Facetten

Die Band „Monday‘s Eleven“ stimmte fetzige, aber auch ganz besinnliche Töne bei der Feier der Landfrauen an. - Fotos: Konkel
+
Die Band „Monday‘s Eleven“ stimmte fetzige, aber auch ganz besinnliche Töne bei der Feier der Landfrauen an.

Barnstorf - „Viele Lieder bei Kerzenschein, so sollte Weihnacht sein.“ Mit diesen Worten begrüßte Vorsitzende Imke Abeling die zahlreich erschienenen Mitglieder des Landfrauenvereins Barnstorf zur traditionellen Weihnachtsfeier im Saal des Hotels Roshop. Dabei sorgte die Band „Monday´s Eleven“ für ein abwechslungsreiches Programm.

Von Sängerin Gudrun Kröger charmant angekündigt, spielten die Musiker den Titel „Chancon d‘Amour“ und gewannen damit sogleich die Herzen der Zuhörerinnen. Es war eine schöne Einstimmung auf die Kaffeepause und zugleich der Übergang zu einem ersten Thema, denn die Landfrauen wollen in Kooperation mit der örtlichen Krebsberatungsstelle eine Typisierungsaktion unterstützen. „Barnstorf, gemeinsam gegen Blutkrebs“ heißt es am 9. Februar 2019 in der Christian-Hülsmeyer-Schule.

Da sich die Kosten einer Typisierung auf rund 35 Euro belaufen, sind die Organisatoren auf Spenden angewiesen. Vor diesem Hintergrund veranstaltete der Landfrauenverein bei seiner Feier ein Quiz. Zu diesem Zweck hatten fleißige Hände Weihnachtssterne in vielen Formen und Größen gebastelt, die in einem großen Glas herumgereicht wurden. Der Spieleinsatz von zwei Euro wurde von vielen Anwesenden großzügig erhöht. Renate Windeler konnte ihre Rührung nicht verbergen, als sie die Spendensumme in Höhe von 464,50 Euro verkündete. Sie hatte sich aber wieder im Griff, als sie Waltraud David als Gewinnerin des Spiels verkündete. Ihr Preis: ein Weihnachtsbaum im Wert von 40 Euro.

Der Anlass der Aktion sorgte für reichlich Gesprächsstoff an den mit kleinen Engeln liebevoll dekorierten Tischen. Da wurde das Engagement der Frauen im ländlichen Raum, das bereits bei der Eröffnung der Veranstaltung in einem Weihnachtsbrief der Landesvorsitzenden Elisabeth Brunkhorst angeklungen war, gelebte Wirklichkeit.

Bei einem Gewinnspiel mussten die Landfrauen die Zacken der Weihnachtssterne schätzen.

Zur Wirklichkeit gehört auch, dass das Leben weitergeht. Das demonstrierten „Monday´s Eleven“ dann auch ganz ausdrücklich. Mit einem Stück aus dem Musical „My Fair Lady“ startete die Band aus Diepholz in die zweite Runde. Es folgte ein Wechsel in den Jazz-Bereich, wobei Trompeten mit einem Dämpfer vor dem Schallbecher für die richtige Stimmung sorgten. Dann kamen die Musiker mit dem Song „The Last Waltz“, gefühlvoll intoniert von ihrer Sängerin, so richtig in Fahrt. „Nächstes Mal laden wir unsere Männer ein, dann können wir tanzen“, rief Imke Abeling in die Runde. Mit dem nächsten Stück „All about Bass“ ging der Rhythmus dann auch wirklich in die Beine. Kaum eine der Anwesenden, die nicht im Takt die Füße bewegte, zumal die Blechbläser gekonnt einzelne Passagen sangen. Weihnachtliche Stimmung kam dann endgültig bei „I´ll be home for Christmas“ auf. Immer wieder kurz, aber keinesfalls störend, unterbrochen von fetziger Musik. Bei „Big Spender“ sangen schon ein paar textsichere Frauen mit, um dann bei „Moonlight in Vermont“, das Kröger als „Moonlight in Barnstorf“ verkaufte, dem Gesang zu lauschen. Im dritten Teil des Konzertes legten „Monday´s Eleven“ noch mal so richtig los. Ohne Zugabe kamen die Musiker allerdings nicht davon.

Mit der Geschichte vom kleinen Baumwollfaden, der sich ganz nutzlos und traurig fühlte, dann aber von einem Klümpchen Wachs dazu ermutigt wurde, gemeinsam als Teelicht zu leuchten, gab Imke Abeling der Veranstaltung einen runden Abschluss. Mit dem Lied „O du fröhliche“ ging ein schöner Nachmittag zu Ende. 

ko

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

Meistgelesene Artikel

Rund 130 Einsatzkräfte löschen Brand in Klein Lessener Ortschaft Dahlskamp

Rund 130 Einsatzkräfte löschen Brand in Klein Lessener Ortschaft Dahlskamp

Rund 130 Einsatzkräfte löschen Brand in Klein Lessener Ortschaft Dahlskamp
Sicherheitsdienst kontrolliert bei Thiermann jetzt rund um die Uhr

Sicherheitsdienst kontrolliert bei Thiermann jetzt rund um die Uhr

Sicherheitsdienst kontrolliert bei Thiermann jetzt rund um die Uhr
Nach Corona-Ausbruch auf Spargelhof bei Diepholz: Neun weitere Infektionen bestätigt

Nach Corona-Ausbruch auf Spargelhof bei Diepholz: Neun weitere Infektionen bestätigt

Nach Corona-Ausbruch auf Spargelhof bei Diepholz: Neun weitere Infektionen bestätigt
Her mit den Schnapsideen! Familie Gillner hat die alte Bassumer Kornbrennerei gekauft

Her mit den Schnapsideen! Familie Gillner hat die alte Bassumer Kornbrennerei gekauft

Her mit den Schnapsideen! Familie Gillner hat die alte Bassumer Kornbrennerei gekauft

Kommentare