Frau in Barnstorf tot aufgefunden

Tödliches Unglück auf dem Nachhauseweg

Barnstorf - Eine Frau aus Barnstorf ist der Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag als vermisst gemeldet worden.

Die Beamten leiteten eine Suchaktion ein. Daran war auch ein Hubschrauber beteiligt. Aus diesem heraus konnte die gesuchte Person in einem Wassergraben in Eydelstedt ausgemacht werden.

Hilfe kam für die Frau jedoch zu spät, sie war verstorben. „Wir gehen von einem Unglück aus“, erklärt Polizei-Pressesprecherin am Montag auf Nachfrage. „Es gibt keine Anhaltspunkte, die auf etwas anderes hindeuten.“ 

ml

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

ISU feiert 30. Geburtstag

ISU feiert 30. Geburtstag

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Meistgelesene Artikel

ISU feiert: „Stuhr – der Speck im Gürtel“

ISU feiert: „Stuhr – der Speck im Gürtel“

Telemedizin: Sprechstunde vom Bett aus

Telemedizin: Sprechstunde vom Bett aus

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Förderverein Treffpunkt der Grundschule Lemförde feiert 25-jähriges Bestehen

Schutz vor dem Wolf: Herdenschutz im Landkreis Diepholz wird gefördert

Schutz vor dem Wolf: Herdenschutz im Landkreis Diepholz wird gefördert

Kommentare