Auch Ortstafel in Cornau fehlt

Unfug oder Eingriff in den Straßenverkehr? Unbekannte bestücken Hinweistafel mit mehr als 100 Aufklebern

Mit mehr als 100 Aufklebern wurde diese Hinweistafel in Eydelstedt von Unbekannten verunstaltet. Auffällig dabei: Der oder die Täter ließen die Buchstaben akkurat aus. Die Straßenmeisterei Diepholz hat bei der Polizei Anzeige erstattet.
+
Mit mehr als 100 Aufklebern wurde diese Hinweistafel in Eydelstedt von Unbekannten verunstaltet. Auffällig dabei: Der oder die Täter ließen die Buchstaben akkurat aus. Die Straßenmeisterei Diepholz hat bei der Polizei Anzeige erstattet.

Was auf den ersten Blick lustig aussieht, kann mitunter gefährlich werden, wenn durch Aufkleber Straßenschilder schwer oder gar nicht mehr zu lesen sind. So ist es in Eydelstedt geschehen.

Eydelstedt / Cornau – Es sieht lustig aus, aber es ist nicht wirklich lustig! Unbekannte „Witzbolde“ haben in Eydelstedt einen Wegweiser mit mehr als 100 Aufklebern bestückt. Für Wolfgang Schwiering, Leiter der zuständigen Straßenmeisterei in Diepholz, ein großes Ärgernis, denn diese Aufkleber müssen natürlich wieder entfernt werden. „Das ist eine Menge Arbeit für uns – völlig unnötige Arbeit.“

Es komme immer mal wieder vor, dass ein Aufkleber auf einem Verkehrszeichen platziert werde, wo er natürlich nicht hingehöre. Das Ausmaß in Eydelstedt sei aber doch mehr als ungewöhnlich. Die Straßenmeisterei Diepholz habe deshalb auch Anzeige bei der Polizei erstattet. „Früher nannte man so etwas groben Unfug“, sagt Polizeisprecher Thomas Gissing. Rechtlich handele es sich dabei wohl um eine Sachbeschädigung. „Vielleicht hat jemand etwas beobachtet, dann möge er sich bitte bei uns melden“, so der Polizeisprecher. Er räumt aber ein, dass die Chancen, solche Übeltäter zu finden, nicht allzu groß seien, wenn sie nicht auf frischer Tat ertappt würden.

Aufkleber auf Verkehrszeichen: Zwischen Sachbeschädigung und gefährlichem Eingriff

Dass Verkehrszeichen verunstaltet werden, komme vor. „Wenn das dazu führt, dass ein solches Zeichen nicht mehr eindeutig zu erkennen ist, haben wir es aber nicht mehr nur mit einer Sachbeschädigung, sondern unter Umständen mit einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zu tun“, erklärt Gissing weiter.

Es passiere auch, dass Verkehrszeichen auf geheimnisvolle Weise verschwinden. Gerade Ortschilder bekämen hin und wieder Beine. So geschehen an der B 51 in Cornau, wo nach Abschluss der Bauarbeiten an der Bundesstraße die entsprechende Ortstafel nicht mehr auffindbar war.

Die gelbe Ortstafel in Cornau an der B 51 ist verschwunden. Die Straßenmeisterei hat erst einmal ein Schild mit dem dort geltenden Tempolimit aufgestellt.

Ob Souvenirjäger sich des gelben Schildes angenommen haben, ist unklar. Das kommt eigentlich eher bei bekannten Urlaubsorten oder lustig klingenden Ortnamen vor. Auch in Eydelstedt ist gerade ein kleiner Wegweiser abhanden gekommen.

Bis solch eine Tafel ersetzt werden könne, dauere es in der Regel einige Wochen, denn die müsse bei einem Hersteller neu bestellt werden. „In Cornau haben wir umgehend erst einmal ein Schild mit einem Hinweis auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h aufgestellt, denn nicht Ortskundige können ja nicht wissen, dass in diesem Bereich eine geschlossene Ortschaft beginnt“, sagt Wolfgang Schwiering.

Verschwunden ist auch ein kleiner Wegweiser in Eydelstedt, der Autofahrern den Weg in Richtung Düste und Dreeke angezeigt hatte.

Die Straßenmeisterei Diepholz führe regelmäßig Streckenkontrollen durch. Wenn ein beschädigtes oder verschwundenes Verkehrszeichen bis dahin noch nicht gemeldet worden sei, falle dies spätestens bei solch einer Kontrolle auf.

Übrigens: Wer etwa für den heimischen Partykeller ein gelbes Schild mit dem Namen seines Lieblingsortes haben möchte, kann das für rund 100 Euro ganz legal in einem von verschiedenen Online-Shops ordern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher
Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke
Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt
Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Kommentare