Unerwarteter Geldsegen durch Pandemie

Einnahmen durch Sponsorenlauf an der Grundschule Barnstorf wegen Corona so hoch wie nie

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule freuen sich über das Ergebnis des Spendenlaufs.
+
Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule freuen sich über das Ergebnis des Spendenlaufs.

Noch nie waren die Einnahmen durch den Sponsorenlauf an der Grundschule Barnstorf so hoch wie in diesem Jahr. Der Grund ist eine coronabedingte Konzeptänderung.

Barnstorf – Die Corona-Pandemie kann auch positive Effekte mit sich bringen. Das zeigt das Ergebnis des Sponsorenlaufs an der Grundschule in Barnstorf. Krisenbedingt hat das Kollegium die Veranstaltung anders als früher aufgezogen, was der Schule einen unerwarteten Geldsegen einbrachte.

Im Schnitt kamen früher beim Sponsorenlauf Einnahmen zwischen 2 000 und 3 000 Euro zusammen, berichtet Henrike Geißler, Leiterin der Grundschule Barnstorf. „Ich kann mich auch an richtig gute Jahre erinnern, da waren es sogar mehr als 3 000 Euro“, sagt sie. Doch selbst diese Zahl ist nichts im Vergleich zum Ergebnis aus diesem Jahr: Die Schülerinnen und Schüler erliefen insgesamt 6 489,86 Euro. Diese hohe Summe lässt sich auf das Format zurückführen.

Sponsorenlauf erstmalig als Laufwoche an der Grundschule

„Vor der Pandemie war der Sponsorenlauf immer eine Samstagsveranstaltung“, sagt Geißler. In diesem Jahr richtete die Schule unter der Leitung von Sportlehrerin und Laufkoordinatorin Anneke Allin jedoch eine Laufwoche für die Schüler aus, um die Coronarichtlinien einhalten zu können. „Die Kinder sind während der Schulzeit in Kohorten gelaufen“, erklärt die Schulleiterin. Das habe dazu geführt, dass deutlich mehr Schüler mitmachten. „Als die Kinder ihre Sponsorenlisten mitgebracht haben, merkten die Lehrer schon, dass das viel wird“, erinnert sie sich.

Ob die Laufwoche das Modell der Zukunft wird, lässt Geißler allerdings bewusst offen. „Das müssen wir noch besprechen, alles ist noch offen“, sagt sie. „Für Familien ist der Lauf am Samstag natürlich schöner.“ Denn in diesem Jahr sei es nicht möglich gewesen, dass die Kinder gemeinsam mit Mama und Papa oder Oma und Opa Sponsorengelder erlaufen. Auch der beliebte Familienpreis sei der Pandemie zum Opfer gefallen.

Schüler wünschen sich ein Fußballtor auf dem Schulgelände

Als Dankeschön organisierte der Förderverein für alle Teilnehmer eine gepackte Verpflegungstüte mit Nahrungsmitteln, Getränken und einem Spielzeug von regionalen Anbietern. „Da hatten wir als Lehrer gar keine Arbeit mit“, sagt Geißler lobend in Richtung Förderverein. „Wir mussten sie nur verteilen.“

Die Schüler haben ein Mitspracherecht, was von dem Geld angeschafft wird. „Sie haben im Vorfeld gesagt, sie hätten gern ein Fußballtor“, sagt Geißler. Ob das auf dem Schulhof umsetzbar ist, prüft die Schule. „Am Geld wird es aber nicht scheitern.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Kommentare