Umfangreiche Eigenleistungen

Fertig: SV Jura Eydelstedt stellt eigene „Nord-Tribüne“ vor

Unter Mitwirkung zahlreicher Helfer, nicht nur aus den Reihen der Fußballer, konnte die neue „Nordtribüne“ des SV Jura Eydelstedt fertig gestellt werden.
+
Unter Mitwirkung zahlreicher Helfer, nicht nur aus den Reihen der Fußballer, konnte die neue „Nordtribüne“ des SV Jura Eydelstedt fertig gestellt werden.

Der SV Jura Eydelstedt hat einen echten Hingucker geschaffen: ein ausgedienter Übersee-Container dient jetzt als „Nord-Tribüne.“

Eydelstedt – Ob der Spielbetrieb im März nach dem Ende der offiziellen Winterpause wieder möglich ist, stehe noch in den Sternen, sagt Dennis Promann, Vorsitzender des SV Jura Eydelstedt. Sicher ist, dass die Fußballer für die Saison bestens gerüstet sind: Mit der Fertigstellung der neuen „Nord-Tribüne“ hat der Sportplatz für Zuschauer und Spieler deutlich an Attraktivität gewonnen.

Im Herbst 2019 hatte Tim Rewald (Erste Herren) die Idee, einen ausgedienten Übersee-Container umzubauen, um den Fans, die Spiele bei Wind und Wetter verfolgen, ein Dach über dem Kopf zu bieten. Im Schnitt verzeichnen die Fußballer, die rund 200 der 500 Vereinsmitglieder stellen, 50 Zuschauer, bei Kreisliga-Derbys sind es laut Dennis Promann „bis zu 150“.

36 Sitz- und 40 Stehplätze

Die Idee ist gewachsen. „Wir haben uns entschlossen, einen zum Spielfeld geöffneten, entsprechend gestrichenen und ausgerüsteten Container auf einen Sockel zu setzen und im vorderen Bereich Stufen anzulegen“, sagt Promann. Laut Plan sollten unter einer Überdachung 36 Sitzplätze entstehen, in dem zwölf Meter langen und 6,35 Meter breiten Container selbst 40 Stehplätze.

Auf der Sitzung im Februar letzten Jahres gaben die Mitglieder grünes Licht für das Projekt. Und unterstützten es im Laufe der folgenden neun Monate. „Die Tribüne ist fast ausschließlich in Eigenleistung entstanden. Der Zuspruch war großartig: Wir hatten 40 Helfer – nicht nur aus den Reihen der Fußballer“, sagt Promann.

Großartiges Engagement und Gemeinschaftssinn

Rund 50 Arbeitstage wurden anberaumt, die hier ehrenamtlich geleisteten Stunden summieren sich auf 800. „Das war ein großartiges Engagement“, unterstreicht Promann: „Tim Rewald und ich sind stolz auf den Gemeinschaftssinn und auf das Ergebnis.“ Die Initiatoren sind sich sicher, dass das Projekt ohne die Unterstützung der Ehrenamtlichen unbezahlbar gewesen wäre.

Inklusive der umfangreichen Pflasterarbeiten im Umfeld der neuen Tribüne belaufen sich die Kosten auf 21. 000 Euro; 15. 000 Euro sind bereits durch Geld- und Sachspenden gedeckt. „Es war und ist unser Ziel, das Projekt durch Spenden zu finanzieren, da in den nächsten Jahren noch eine größere Vereinsheimsanierung ansteht“, sagt Dennis Promann. Ohne Corona hätte man unter dem Strich vielleicht schon eine „schwarze Null“ gesehen, wegen des brachliegenden Spielbetriebs allerdings in den letzten Monaten keine Einnahmen generieren können. „In diesen schwierigen Zeiten ist es nicht einfach, Sponsoren zu finden, aber wir hoffen, dass wir die Finanzierungslücke von 6. 000 Euro irgendwie schließen können“, so der Vereinsvorsitzende und verweist auf das Spendenkonto des Vereins SV Jura Eydelstedt, IBAN DE57 2565 1325 0012 1917 63, Kennwort: Spende Tribüne.

„Manni-Hehlmann-Tribüne“

Eine Einweihung soll stattfinden, wenn die „Corona-Thematik“ ausgestanden ist. Die Initiatoren wollen „möglichst groß feiern“ – nicht nur vereinsintern, sondern mit der Dorfgemeinschaft, die die Aktion positiv begleitet habe. Ein Name für die Zuschauerbühne ist bereits gefunden: Zu Ehren von Manfred Hehlmann, der 30 Jahre Vorsitzender des 1967 gegründeten Vereins war, soll sie „Manni-Hehlmann-Tribüne“ heißen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

Bassum: Ehepaar Pußack hat mit Spätfolgen zu kämpfen und warnt vor einem zu sorglosen Umgang mit dem Virus

Bassum: Ehepaar Pußack hat mit Spätfolgen zu kämpfen und warnt vor einem zu sorglosen Umgang mit dem Virus

Bassum: Ehepaar Pußack hat mit Spätfolgen zu kämpfen und warnt vor einem zu sorglosen Umgang mit dem Virus
Zwei Kennzeichen im Landkreis Diepholz: 1000 Tage SY

Zwei Kennzeichen im Landkreis Diepholz: 1000 Tage SY

Zwei Kennzeichen im Landkreis Diepholz: 1000 Tage SY
Euronics im Corona-Lockdown: In Syke darf eine Abteilung öffnen, in Wildeshausen nicht

Euronics im Corona-Lockdown: In Syke darf eine Abteilung öffnen, in Wildeshausen nicht

Euronics im Corona-Lockdown: In Syke darf eine Abteilung öffnen, in Wildeshausen nicht
Weyher Orthopäde Dr. André Gutbrod kritisiert deutsche Impf-Strategie

Weyher Orthopäde Dr. André Gutbrod kritisiert deutsche Impf-Strategie

Weyher Orthopäde Dr. André Gutbrod kritisiert deutsche Impf-Strategie

Kommentare