Neue Regentin besteigt Königsthron in Bockstedt

Für Tessa Feldmann geht ein Traum in Erfüllung

+
Strahlende Gesichter gab es zum Abschluss des Festes, als der neue Hofstaat um Tessa Feldmann (3.v.r.) gekürt wurde. Auch die Throne bei Jugend und Kindern wurden besetzt.

Bockstedt - Von Louisa Manholt. Mit dem krönenden Abschluss des Schützenfestes in Bockstedt ging für Tessa Feldmann ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Statt einer Geburtstagsfeier zu ihrem runden Geburtstag im Juni hatte sie darauf spekuliert, mit ihrem Mann Peter den Thron zu besteigen.

„Ich habe mir gesagt: Wenn ich es schaffe 40 zu werden, erfülle ich mir meinen Traum“, verriet die neue Königin am Sonntagabend. Was sie nun erwartet, wisse sie noch nicht genau, aber sie werde schauen, was da komme, erklärte die Schützenschwester aus Scharrendorf. Sie wird sicherlich Unterstützung von ihren Angehörigen erhalten, denn die Mitgliedschaft hat Tradition in der Familie. 

Sie selbst gehört dem Schützenverein Bockstedt und Umgegend an, seitdem sie im zarten Alter von 14 Jahren die Jugendkönigswürde errang. Ihr Großvater war 21 Jahre Kommandeur und mit Herzblut dabei. Besonders freute sich die frisch gekürte Regentin, dass auch ihre Familie und ihre Freunde zum Fest kamen.

Schnelles Schießen

Präsident Cord-Hinrich Hespe lobte den zügigen Ablauf des Königschießens und der weiteren Schießwettbewerbe. „Das kennt man auch anders“, sagte der Vereinsboss. Was ihn in diesem Jahr zusätzlich freute, sei die außerordentlich große Resonanz an den beiden Festtagen: „So viele Besucher hatten wir noch nie!“ 

Begonnen hatte das Schützenfest am Sonnabend mit dem Abholen der scheidenden Schützenkönigin Lena Müller aus Heiligenloh. Zu den Klängen des Spielmannszugs Natenstedt ging es nach Bockstedt. Am Sonntag sorgte der Spielmannszug „Plan B“ für den nötigen Gleichschritt. Das neue Ensemble des Nachbarvereins Drentwede habe bereits seine Teilnahme für das nächste Jahr bestätigt, freuten sich die Gastgeber.

Proklamation als Höhepunkt

Die Proklamation bildete den Höhepunkt des zweitägigen Festes. Die neue Königin holte sich Tanja Ambrosius-Plümer und Matthias Plümer als Adjutanten in den Hofstaat. Den Titel der Vizekönigin errang Karin Lüschen-Strudthoff. Auch der Nachwuchs erhielt neue Regenten. Jugendkönigin wurde Marie Barmbold (Bockstedt), die sich Finn Lüschen-Strudthoff (Tweelbäke) an ihre Seite nahm. 

Sie traten in die Fußstapfen von Jacqueline Brackmann und Hannes Hespe. Letzterer errang diesmal die Vizekönigswürde. Bei den Kindern nahm Jan Hespe aus Bockstedt das Zepter in die hand, begleitet von Prinzessin Annika Zimmer aus Heiligenloh. Ihre Vorgänger Mathis Roshop und Hanna Plümer übergaben die Insignien mit einem Lächeln im Gesicht. Vizekönigin wurde Madita Lüschen-Strudthoff.

Zum Abschluss des Festes wurden auch mehrere Trophäen vergeben. Das Schießen um den Damen-Wanderpokal gewann Yvonne Sommerfeld. Der Volksbank-Wanderpokal ging an Stefan Ahlering. Die Kinderpokale sicherten sich Madita Lüschen-Strudthoff (12 bis 13 Jahre) und Hannes Hespe (14 bis 20 Jahre). Den Ehepaar-Wanderpokal nahmen Sabrina und Kevin Brand mit nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Polizei bestätigt: Terroranschlag in Barcelona

Polizei bestätigt: Terroranschlag in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Kommentare