Nachwuchsarbeit macht sich bezahlt

Tennisclub „Grün-Weiß“ Barnstorf verbucht steigende Mitgliederzahl

Vereinsvorsitzender Wilhelm Dieke (4.v.r.) und sein Stellvertreter Manfred Schaufler (3.v.l.) überreichten Urkunden und Präsente an die Jubilare (v.l.): Thorsten Spiller, Alfred Mehlfeld, Brigitte Mehlfeld, Marlies Weiß, Franz Haas und Egon Schumacher.

Barnstorf - Der TC „Grün-Weiß“ Barnstorf kann mit Elan und Zuversicht in die neue Freiluftsaison gehen. Dafür spricht die aktuelle Entwicklung im Verein, der in jüngster Zeit zahlreiche aktive Tennisspieler hinzugewinnen konnte.

Auf diesen positiven Trend hat der Vorstand bei der Jahreshauptversammlung im „Schröders“ hingewiesen. In Anwesenheit von 32 Mitgliedern zog Vorsitzender Wilhelm Dieke eine positive Jahresbilanz.

2016 wurden 30 neue Mitglieder gewonnen

Die angebotenen Veranstaltungen seien gut besucht gewesen. Vor allem die verstärkten Bemühungen im Jugendbereich seien erfolgreich verlaufen und hätten zu zahlreichen Neueintritten geführt. Der Beleg: Die Mitgliederzahl ist im vergangenen Jahr von 139 auf 169 gestiegen.

Zufriedene Miene auch bei Sportwart Thorsten Spiller: Er berichtete über die sportlichen Aktivitäten des Vereins und zeigte sich erfreut darüber, dass 2016 nach langjähriger Pause wieder eine Clubmeisterschaft ausgetragen wurde. Auch die Hobbyrunde sei ein Erfolg gewesen und solle in diesem Jahr wiederholt werden. Bewährte Veranstaltungen wie Barku-Cup, Boule-Turnier und Cross-Golf haben weiterhin einen festen Platz im Terminkalender.

Dieter und Marlies Weiß für je 60 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt

Im Bericht von Kassenwart Wolfgang Oesting spiegelte sich die gesteigerte Mitgliederzahl wider, so dass der Verein von einer gesunden finanziellen Basis sprechen kann. Die Führungsriege wurde komplett bestätigt: Vorsitzender Wilhelm Dieke und sein Stellvertreter Manfred Schaufler genossen ebenso das Vertrauen wie Kassenwart Wolfgang Oesting, Geschäftsführer Franz Haas, Sportwart Thorsten Spiller, Jugendwartin Olga Wist und Damenwartin Jutta Neddermann.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung von Jubilaren. Dieter Weiß und seine Frau Marlies, die über viele Jahre den Posten der Damenwartin bekleidete, konnten auf 60-jährige Vereinszugehörigkeit zurückblicken. Auf einmütigen Beschluss der Mitglieder ging mit der Auszeichnung des Paares die Ernennung zu Ehrenmitgliedern einher.

Eine Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft wartete auf Rolf Hartmann. Vor 40 Jahren traten Tanja und Egon Schumacher, Helga und Otto Nordmann, Bärbel und Karl-Heinz Düvelsdorf, Brigitte und Alfred Mehlfeld sowie Thorsten Spiller dem Tennisclub bei. Ihnen galt ebenfalls ein herzlicher Dank für die Treue.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Wir werden uns auf dem Ergebnis nicht ausruhen“

„Wir werden uns auf dem Ergebnis nicht ausruhen“

Rat: Das nördliche Bruch wird geschützt

Rat: Das nördliche Bruch wird geschützt

Motorradfahrer bei Sturz nach Notbremsung schwer verletzt

Motorradfahrer bei Sturz nach Notbremsung schwer verletzt

Kommentare