40 Teilnehmer bei Premiere in Bockstedt / Spiel über Feld und Wiesen

Crossgolf ist ein Volltreffer

Die Mannschaften mussten sieben verschiedene Bahnen bewältigen. Dabei musste der Ball über Hindernisse gespielt werden.
+
Die Mannschaften mussten sieben verschiedene Bahnen bewältigen. Dabei musste der Ball über Hindernisse gespielt werden.

Bockstedt - 40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: Das erste Crossgolf-Turnier auf dem Hof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Volltreffer. „Die Teilnehmer waren begeistert, die Party am Abend eine Wucht“, freuten sich die Gastgeber über die gelungene Premiere. Auch den Besuchern dürfte dieses Erlebnis noch lange in Erinnerung bleiben. „Das ist was, das macht man nicht oft, da mussten wir einfach dabei sein“, meinte Nele Sander – und sprach damit ihren Gruppenmitgliedern aus der Seele.

Pünktlich um 13.30 Uhr fiel am Sonnabend der Kanonenstart. Alle zehn Mannschaften begaben sich zeitgleich auf verschiedene Bahnen. Diese waren mit originellen Hindernissen versehen. Auf Nele und ihre Mitspielerinnen Sabine, Daniela und Anika wartete gleich zu Beginn eine knifflige Aufgabe. Sie mussten ihren Golfball über ein Werbebanner schlagen, um ihn dann durch eine Torwand zu bekommen.

Bereits beim ersten Schlag hatten die Damen ihren Spaß und fühlten sich in ihrer Teilnahme am Turnier bestätigt. „Hier gibt es ja nicht viele Angebote, da kam uns das Crossgolf gerade recht“, lachten die jungen Frauen, die ihren „männerfreien“ Tag voll auskosteten. „Vielleicht haben wir ja eine Chance auf einen Trostpreis“, meinte ein Gruppenmitglied, denn außer Nele hatte bisher noch keine der vier Frauen einen Golfschläger in der Hand gehabt. So erging es auch vielen anderen Teilnehmern, die sich auf dem ungewöhnlichen Parcours über Feld und Wiesen versuchten.

Auch die nächste Bahn bereitete den Damen sichtlich Spaß. Es galt, den Golfball auf eine Rampe zu schlagen und anschließend über eine Wippe in ein Tor spielen. Als die Damen nach langen Märschen zwischen den Hindernissen die letzte Bahn erreichten, bei der ein Kipper und Trecker als Hindernis beziehungsweise als Loch fungierten, spürten sie ihre Arme und Beine, die von der ungewohnten Sportart leicht strapaziert waren. Etwas kaputt aber glücklich kam das Quartett zur Siegerehrung auf den Hof. Hier gab es eine Begegnung mit den übrigen Teilnehmern, die auf ihrer Runde ebenfalls reichlich Spaß gehabt hatten.

Für die Auswertung hatten die Teilnehmer eine feste Schlagvorgabe, die mit maximal zehn Schlägen übertroffen werden durfte. War das Loch dann immer noch nicht erreicht hatte, konnte der Teilnehmer abbrechen und die Höchstzahl kam auf seinen Spielplan. Die Mannschaft, die am Ende die wenigsten Schläge benötigte, ging als Sieger hervor.

Den Wettbewerb gewannen die Lokalmatadoren Lothar und Ada Lampe mit ihren Mitspielern Friedrich W. Eilers, und Jörg Kölling. Den zweiten Platz belegte ebenfalls eine Mannschaft mit Bockstedtern in seinen Reihen: Birgit und Cord-Hinrich Hespe mit Eske und Stephan Wandel sowie Bernd Renzing. Für Stephan Wandel gab es obendrauf einen Sonderpreis. Er wurde zum „Long-Player“ gekürt, weil er auf der siebten Bahn den weitesten Schlag hingelegt hatte.

Rund um das Spielgeschehen konnten sich die Besucher an einem Rahmenprogramm erfreuen. Bei Ponyreiten, Hüpfburg und Kinderschminken sowie einem eigens für die Veranstaltung angelegten Fußballplatz kam keine Langeweile bei den Kindern auf. Auf dem großen Rasenplatz vor dem Haus gab es Sitzgelegenheiten unter großen Schirmen, die an diesem Tag zwar nicht vor Sonne, aber vor Regen schützten. Das Roadhouse-Team bot Schweinefilet- und Hähnchenspieße sowie Antipasti an. „Mal etwas anderes, als die übliche Brat- oder Currywurst“, war aus der langen Schlange vor dem Tresen zu hören. An einer Weinbar und einem Getränkewagen gab es auch ausreichend flüssige Stärkungen.

Crossgolf in Bockstedt

40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker
40 Teilnehmer, zehn Mannschaften, zehn Bahnen: das erste Crossgolf-Turnier auf dem Eventhof von Julia und Marcel Heithaus in Bockstedt war ein Erfolg. © Nölker

Als am Abend DJ Gudrun Münning zur Party aufspielte, hatten alle Teilnehmer wieder Kraft getankt und ließen den Tag stimmungsvoll ausklingen. Ein großes Lob ging an das erschöpfte aber glückliche Ehepaar Heithaus, verbunden mit der Bitte, solch ein Event zu wiederholen.

sn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen
Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Kommentare