87 Teilnehmer beim Volksradfahren des RMV Cornau

Sportfischer stärkster Verein

+
Pokalverleihung gestern beim Volksradfahren in Cornau. Rechts: Organisator Friedrich (Hasso) Meyer, Vorsitzender des Rad- und Motorsportvereins Cornau.

Cornau - Der Start zum Cornauer Volksradfahren war gestern zum ersten Mal beim Dorfgemeinschaftshaus. „Schade, dass nur 87 Pedalritter antraten!“, resümierte Friedrich (Hasso) Meyer, Vorsitzender des Rad- und Motorsportvereins (RMV) Cornau, bei der Pokalverleihung.

Als jüngster Teilnehmer ging Bennet Kütemeyer an den Start. „Ich hab bereits 13 Pokale zu Hause“, erzählte Marga Hetscher, Jahrgang 1929, die sich nun als älteste Teilnehmerin den 14. Pokal sicherte. Heinz Kuhlmann, Jahrgang 1932, war der älteste Herr auf der Strecke der 21 Kilometer-Radtour. Familie Friederichs war zu viert und löste nach vielen Jahren Familie Abeling-Uhlenberg als teilnehmerstärkste Familie ab. Bei den Vereinen und Gruppen wurde die Jugendfeuerwehr mit 16 Teilnehmern erstmals vom Sportfischereiverein mit 20 Teilnehmern auf Platz zwei verwiesen. Der Cornauer Schützenverein errang mit elf Teilnehmern Platz drei.

Die Strecke führte über Deckau, Brockstreck und Osterheide bis zum Feuerwehrhaus nach Heede. Über Hoopen ging es zum Heimathaus Mariendrebber, Deckau und Specken zurück. Mit der Cornauer Feuerwehr als Pannen- und Streckensicherung und dem DRK für die Erste Hilfe war für die Sicherheit gesorgt.

Der Schützenverein half beim Verkauf der Erbsensuppe und der TSV Cornau unterstützte mit dem Angebot von Pommes, Brat- und Currywurst. Getränke bot der RMV ebenfalls erstmals in Eigenregie an. Angesichts so vieler fleißiger Hände verdiente nicht nur das Haus den Namen „Dorfgemeinschaft“. Den großen Abschluss der Veranstaltung bildete die Verlosung. Birgit Haberkamp zog mit dem Los 642 den Hauptgewinn und freute sich über das Damenfahrrad.

bau

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare