Kochen mit Landfrauen

Mit der Taucherbrille in die Küche

+
Konzentriert dabei: Schüler aus Drebber lernten beim Kochen mit den Landfrauen, was man aus der „tollen Knolle“ alles zaubern kann.

Drebber - „Ich mach’ das zu Hause ganz oft“, erzählte Jasper aus der dritten Klasse. Gemeint ist das Kochen. Damit hat der eine oder andere Schüler schon Erfahrungen gesammelt, wie Silke Ekau und Wiebke Hagedorn jetzt in der Grundschule Drebber erfuhren. Die beiden gehören den Landfrauen der Kreisverbände Hoya und Diepholz an und kamen für die Aktion „Kochen mit Kindern“ nach Drebber. Dieses Mal wurde unter dem Motto „Rund um die tolle Knolle – Kartoffel“ gekocht.

Ziel der seit 2001 bestehenden Aktion sei das Kennenlernen der regionalen Lebensmittel und die Freude an der Zubereitung von gesundem, leckeren Essen, erzählt Wiebke Hagedorn, denn „die Fingerfertigkeit beim Kochen fehlt vielen Kindern, das merkt man schon manchmal“. Die Kochaktion wird in Zusammenarbeit mit der hauswirtschaftlichen Beratung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen jährlich an den Grundschulen des Landkreises Diepholz durchgeführt. Dass dies an so vielen Schulen durchgeführt werden kann, sei den aktiven und engagierten Landfrauen und Helfern sowie den Sponsoren zu verdanken.

Alles dreht sich um die „tolle Knolle“

Die dritte Klasse der Grundschule Drebber ist eine recht große Klasse, sodass Nora Hagedorn den Landfrauen und den zwei helfenden Eltern zur Seite sprang. Als es ans Kochen ging, wurde natürlich großer Wert auf die Arbeitsteilung gelegt: Die Kinder schnibbelten, klopften und kneteten. Während der Mixer lief, mischten andere Gewürze oder schnitten Kartoffeln und Pizzabelag.

Auf die Frage, ob es ihnen denn Spaß mache, Salami kleinzuschneiden, lautete die Antwort von Kira und Linus: „Ja klar, aber wir haben richtige Matschefinger.“ Ab und an erwischte man auch ein Kind beim Naschen. „Je mehr ihr jetzt esst, desto weniger könnt ihr später essen“, bekamen sie dann immer von Wiebke Hagedorn mit einem Lächeln zu hören.

Auf dem Programm standen dieses Mal die unterschiedlichsten Kartoffelgerichte. Neben einer Kartoffelsuppe wurde auch eine Kartoffelpizza mit dem Namen „Pizza Malefiza“ gebacken. Dazu wurden „Diddels Knabberstangen“ und „Super Brötchen XXL“ zubereitet. „Ich habe Hunger.“ oder „Das riecht lecker!“ war zwischendurch immer wieder zu hören. Dass es den Kindern Spaß gemacht haben muss, zeigte sich daran, dass manche sogar in der Pause weiter kochten.

Kreative Ideen kommen beim Zwiebelschneiden

Für den Nachtisch wurden zusätzlich Waffeln gebacken. Als die kleine Sophia die erste fertige Waffel aus dem Waffeleisen holte, sagte sie nur: „Ich würde jetzt am liebsten schon reinhauen!“

Kreative Ideen entwickelten die Jungen und Mädchen besonders beim Zwiebelschneiden. Um die tränenden Augen in den Griff zu bekommen, könne man sich beim nächsten Mal ja einfach eine Taucherbrille aufsetzen. Als dann alles fertig gekocht und gebacken war, konnten die Schüler und Schülerinnen endlich ihr wohlverdientes und selbstgemachtes Mittagessen genießen.

Vor dem Kochen hatten die Kinder zusätzlich einige wichtige Informationen zur Kartoffel bekommen: Wie wird sie angebaut und verarbeitet und was kann man aus dieser Knollenpflanze alles zu Essen zubereiten? Zudem boten die Landfrauen den Kindern Quizaufgaben und Fühlkisten, bei denen man zum Beispiel die Anzahl der Kartoffeln in der Kiste erfühlen musste.

Zum Schluss bekam jeder Schüler noch ein Kinderkochbuch mit nach Hause, um auch in Zukunft leckere Gerichte zaubern zu können.

jr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

„Sperrung könnte auch länger dauern“

„Sperrung könnte auch länger dauern“

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Historische Fechtkunst beim Diepholzer Grafensonntag

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

Bauchredner Peter Moreno zu Gast in Ristedt

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

14 Mädchen lernen Wen Do in Leeste

Kommentare