Synergien für kulturelle Vielfalt

Fachtagung in Rechtern: Projekt Schulkinowochen will Plattdeutsch in Schulen bringen

Menschen sitzen bei Hibbelers und hören einem Vortrag zu
+
Expertinnen und Experten aus den Gebieten Film, Kultur und Sprache tauschen sich in Rechtern aus, um Ideen zu sammeln, wie Plattdeutsch filmisch in den Unterricht integriert werden kann.

80 bis 90 Kinos nehmen in der Regel landesweit bei Schulkinowochen Niedersachsen teil. Projektleiter Jörg Witte will die plattdeutsche Sprache bei der nächsten Auflage 2022 ins Programm aufnehmen. Um das Wie zu besprechen, haben sich Experten bei Hibbelers in Rechtern getroffen.

Rechtern – Die Schulkinowochen treffen auf Plattdeutsch. Im Rahmen einer Fachtagung sind jetzt im Hibbelers in Rechtern Experten zusammengekommen, um Möglichkeiten zu erörtern, wie die plattdeutsche Sprache als kulturstiftendes Filmelement in den Schulunterricht einbezogen werden kann. Der Projektträger Schulkinowochen Niedersachsen hat die Fachtagung zusammen mit dem in Rechtern ansässigen Verein „Stadt Land Fluss“, dem Verein „Platt und Friesisch in der Schule“ (PF) und der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) organisiert.

Fachtagung dient als Bestandsaufnahme und Ideensammlung

Der Wunsch nach dem Fachtag Film op Platt ist nicht spontan aufgekommen. „Das ist eine Idee, die lange am Köcheln war“, sagte Jörg Witte, Projektleiter der Schulkinowochen. Ziel der Tagung sei in erster Linie eine Bestandsaufnahme. „Wir ermitteln den Status quo.“ Darauf aufbauend sollen Konzepte entwickelt werden, wie die plattdeutsche Sprache filmisch an Schüler im Unterricht vermittelt werden kann. Jörg Witte sieht das Kino dabei als ein wichtiges kulturelles Bildungselement. „Das wollen wir in die Schulen bringen, die Schulen aber auch in die Kinos“, erklärt er.

Heimo Schulte vom Verein „Stadt Land Fluss“ begrüßte das Vorhaben Plattdeutsch an Schulen stärker in den Vordergrund zu rücken: „Ich finde es gut, Kulturelles beizubehalten.“ Er mahnte jedoch zur Vorsicht in diesem Zusammenhang: „Es geht dabei immer um kulturelle Vielfalt.“ Kultur dürfe nie ausgrenzen. Wenn kulturelle Identität nämlich dazu genutzt werde, sich von anderen zu distanzieren, sei das der erste Schritt in Richtung Faschismus, meinte Schulte.

Früher war es so, dass Plattdeutsch nur für die da war, die es schon mit der Muttermilch aufgesogen haben. Das sehen wir anders. 

Heiko Freese

Das sieht auch Heiko Freese vom Verein PF ähnlich. „Früher war es so, dass Plattdeutsch nur für die da war, die es schon mit der Muttermilch aufgesogen haben“, sagte er und fügte an: „Das sehen wir anders. Platt ist für die, die es können, und für die, die es lernen wollen.“

Auf didaktischer Ebene biete Plattdeutsch an Schulen einen deutlichen Mehrwert, denn Sprache habe einen direkten Einfluss auf menschliche Empfindungen, meinte Freese. Ein Beispiel: „Beim Wort Brücke haben Spanier negativere Assoziationen als Deutsche“, meinte er. Das hätten Forschungen ergeben. Warum? „Weil Brücke im Deutschen einen weiblichen Artikel hat, im Spanischen ist die Brücke männlich. Das hat einen direkten Einfluss. So sei das auch bei den Begriffen Mädchen und Deern. „Mädchen ist neutral und im Plattdeutschen ist es weiblich, also wird das Wort auf platt positiver wahrgenommen.“

Heiko Freese setzt sich dafür ein, dass jeder, der will, Zugang zur plattdeutscheb Sprache erhält.

Um Plattdeutsch letztlich filmisch in den Schulunterricht einzubauen, sei Material nötig, erklärte Witte. „Das brauchen wir für die Nachbereitung im Unterricht.“ Die Fachtagung soll Synergien schaffen zwischen Film- und Kulturschaffenden. „Dieser Tag ist dazu da, um zu netzwerken“, fasste die Schauspielerin Eva-Maria Schneider-Reuter zusammen. Sie übernahm die Moderation der Veranstaltung. „Film kann als Medium genutzt werden, um Sprache zu vermitteln.“

Aus diesem Grund plant Projektleiter Witte, „ein paar plattdeutsche Filme als Sonderprogramm“ in das Format Schulkinowochen aufzunehmen. Diese laufen im Frühsommer zwischen dem 13. Juni und 8. Juli 2022. In den vergangenen Jahren beteiligten sich fast alle Kinos aus der Region bei der Aktion – ausgenommen sind die Jahre 2020 und 2021, in denen die Schulkinowochen wegen Corona abgesagt beziehungsweise ins Internet verlagert wurden. Nächstes Jahr plant Witte wieder regulär. „Und ich gehe stark davon aus, dass dann auch wieder die meisten Kinos mitmachen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung
65-jähriger Mann ertrinkt im Weyher Wieltsee

65-jähriger Mann ertrinkt im Weyher Wieltsee

65-jähriger Mann ertrinkt im Weyher Wieltsee
Siedenburger Fischer sehen heimische Fauna durch Signalkrebs bedroht

Siedenburger Fischer sehen heimische Fauna durch Signalkrebs bedroht

Siedenburger Fischer sehen heimische Fauna durch Signalkrebs bedroht
Kaputte Autoscheibe: Zeugen entlasten Hunderetter Rüdiger Weber

Kaputte Autoscheibe: Zeugen entlasten Hunderetter Rüdiger Weber

Kaputte Autoscheibe: Zeugen entlasten Hunderetter Rüdiger Weber

Kommentare