Stiftungskonzert am 14. Juni in der St.-Veit-Kirche

Pincus macht’s möglich: Sieben Flöten auf einen Streich

+
Ein Meister seines Faches: Hans-Jürgen Pincus will in Barnstorf auf sieben verschiedenen Flöten spielen.

Barnstorf - Sieben verschiedene Flöten auf einen Streich: Das können die Zuhörer am Sonntag, 14. Juni, ab 17 Uhr beim Stiftungskonzert der Kirchengemeinde St. Veit in Barnstorf erleben. Den Organisatoren ist es gelungen, Hans-Jürgen Pincus für die schon traditionelle Veranstaltung in der Kirche zu gewinnen. Der Solist will das Publikum mit seinem facettenreichen und virtuosen Flötenspiel verzaubern.

„Ein wohl einzigartiges Konzert, bei dem das Publikum Flötenklänge in reinster Form erleben wird“, erklärt Kantorin Meike Voss-Harzmeier, die sich schon auf das Gastspiel von Hans-Jürgen Pincus freut. Dabei kommen Kompositionen von Bach, Vivaldi und anderen berühmten Komponisten zu Gehör. Die Werke werden durch die sieben verschiedenen Flöten mit völlig neuen Klangfarben versehen.

Hans-Jürgen Pincus kommt aus Wedel in Schleswig-Holstein. Er war viele Jahre Flötist im Sinfonieorchester des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in Hamburg. Seine Zusammenarbeit mit den größten Dirigenten der heutigen Zeit sowie die vielen Solokonzerte sowie Fernseh- und Rundfunk- und Tonträgeraufnahmen zeugen von hohem künstlerischen Rang.

Bei seinem Auftritt in Barnstorf will Pincus seine Lieblingsinstrumente, angefangen bei der alten Holzflöte bis hin zur modernen Goldflöte, in ihrer ganzen Bandbreite darbieten und das Konzert zu einem großartigen Klangerlebnis werden lassen. Eine Sternstunde der Flötenmusik soll es werden. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Schüler und Studenten zahlen sieben Euro. Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt.

Der Erlös fließt in die St.-Veit-Stiftung. Sie dient dem Erhalt des Gotteshauses und unterstützt die Kirchengemeinde in ihrer Arbeit. Die Stiftungskonzerte haben einen festen Platz im Veranstaltungskalender. Sie finden stets im Gründungsmonat der Stiftung statt. Diese wurde im Juni 2003 ins Leben gerufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Kommentare