Wohlfühlatmosphäre beim letzten Auftritt vor der Sommerpause / Zwei Gastchöre

Singekreis liefert erste Kostprobe des Pop-Projektes

Beim Absingen im Biergarten fanden sich auch diese gut gelaunten Stammgäste ein. Wirtin Kerstin Schröder sorgte für Erfrischungen.

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Die Anzahl der Proben lässt sich noch an einer Hand abzählen, aber die ersten Ergebnisse können sich schon hören lassen: Der Singekreis Barnstorf hat bei seinem letzten Auftritt vor der Sommerpause eine Kostprobe seines aktuellen Pop-Projektes abgeliefert.

„The Longest Time“ von Billy Joel ist eines dieser Stücke, das zum neuen Repertoire gehört und mit vielen weiteren modernen Songs im kommenden Jahr auf die große Bühne gebracht werden soll.

Neue Wege einschlagen

Das Absingen am Dienstagabend bot eine schöne Plattform für den traditionsreichen Chor, der mit seinem langjährigen Leiter Peter Knospe ganz neue Wege einschlägt. Im Biergarten ihres Vereinslokals Schröders fanden die Sänger eine Wohlfühlatmosphäre vor. Dazu gesellten sich der befreundete Männergesangverein „Liedertafel von 1946“ Barnstorf und die Chorgemeinschaft Drebber. Etwa 30 Zuhörer machten es sich bei Bier und Bratwurst unter den Sonnenschirmen bequem, um den kurzweiligen Vorträgen der etwa 50 Aktiven zu lauschen.

Den Auftakt machten die Gäste aus Drebber, die bereits am vergangenen Donnerstag vor heimischem Publikum am Heimathaus aufgetreten waren. Das „Drebber Lied“ stimmte Silke Husmann in Barnstorf nicht an, aber der „gelbe Wagen“ sollte ohne Hindernisse durch den Hunte-Flecken rollen. Mit ihren fröhlichen Liedern unternahmen die Sänger einen Streifzug durch die Natur und luden dabei ausdrücklich zum Mitsingen ein.

„Heute hier, morgen dort“

Im Gepäck hatten die Drebberaner auch einen Chorsatz ihrer früheren Leiterin Hannelore Baethge, die sich damals dem Stück „Heute hier, morgen dort“ von Liedermacher Hannes Wader gewidmet hat. Ein modernes Volkslied, das inzwischen sogar die „Toten Hosen“ auf einem Album verewigt haben. Im Gegensatz zu den angesagten Punkrockern kam die Version am Dienstagabend aber wesentlich besinnlicher daher. Bei dem gemeinsamen Vortrag wurden die drei Chöre von Monika Zilke am Klavier begleitet.

Im Anschluss nahm der Männergesangverein das Zepter in die Hand. Mit „Lieder so schön wie der Norden“ wurde der erste Teil des Auftrittes eröffnet. Im weiteren Verlauf gönnten sich die Herren eine kleine Verschnaufpause. „Wir sind alle schon etwas älter“, schmunzelte Leiter Friedrich Aufurth, dessen Chor inzwischen auf neun Mitglieder geschrumpft ist. Die Herren treffen sich zwar noch jeden Dienstag, aber die großen Auftritte gehören der Vergangenheit an.

Einarbeitung in „etwas Neues“ läuft deutlich besser als erwartet

Nicht zuletzt um solchen Entwicklungen vorzubeugen, hat der Singekreis im Frühjahr sein neues Chorprojekt ins Leben gerufen. „Das hat gut eingeschlagen“, freut sich Knospe über die positive Resonanz. Unter den 33 Teilnehmern würden sich neun Männer und zwei Frauen befinden, die bisher nicht im Singekreis aktiv gewesen seien. Sie können bei der Stimmbildung auf die Unterstützung von Alina Dehmel bauen.

„Es ist der Versuch, etwas Neues zu machen. Wir müssen uns auch erst einarbeiten in die Musik“, weiß der erfahrene Chorleiter. Aber diese Einarbeitung scheint besser zu laufen, als zunächst erwartet. Das geplante Konzert soll bereits im Frühjahr 2018 stattfinden. „Wer will, kann immer noch dazu kommen“, erklären die Verantwortlichen. Als Ansprechpartner stehen Annette Voss (Tel. 05442/2361) und Peter Knospe (Tel. 0421/82860572) zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare