„Mutoto Chaud“ wirbeln an der Christian-Hülsmeyer-Schule / Finale der vierten Deutschland-Tournee

Kreative Bewegungskünstler ziehen die Schüler in ihren Bann

Abschiedsgeschenk: Barnstorf-Kalender sollen die Akteure von „Mutoto Chaud“ an die Zeit im Hunteflecken erinnern. Die Bewegungskünstler sind derzeit im Welthaus untergebracht.
+
Abschiedsgeschenk: Barnstorf-Kalender sollen die Akteure von „Mutoto Chaud“ an die Zeit im Hunteflecken erinnern. Die Bewegungskünstler sind derzeit im Welthaus untergebracht.

Barnstorf - Bevor Schüler und Lehrer in eine – so ist zu wünschen – erholsame freie Zeit starteten, ging es an der Barnstorfer Christian-Hülsmeyer-Schule noch einmal rasant zu. Zu Gast war gestern Morgen die Akrobatik- und Theatergruppe „Mutoto Chaud“ aus der Demokratischen Republik Kongo. Die 16 jungen Bewegungskünstler faszinierten die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen fünf und sechs sowie zum Teil auch aus dem Jahrgang sieben mit ihrer Aufführung.

Mutoto Chaud, das steht für eine mitreißende Show von ambitionierten und selbstbewussten Kindern und Jugendlichen. Eine Stunde lang Gesang, Tanz, und Musik. Und vor allem Akrobatik. „Und das alles ohne Matten und Seil“, staunte auch Dorit Schierholz, die den Show-Morgen an der Schule organisiert hatte. Die kleinsten der Truppe flogen bei den Hebefiguren fast bis unter die Decke der Sporthalle.

Mutoto Chaud, der Name ist Programm und Wortspiel zugleich: das französische Wort „Chaud“ bedeutet „heiß“ und klingt wie das englische Wort Show. „Mutoto“ heißt Kind und die stehen im Mittelpunkt von Mutoto e.V. als Trägerverein, der benachteiligten Kindern und Jugendlichen unter anderem durch künstlerische Projekte nachhaltige Perspektiven bieten will. Deren Vorsitzender Richard Nawezi, aus Münster war ebenfalls gestern Morgen in Barnstorf zu Gast, erklärte den Barnstorfer Schülern das eine oder andere Wissenswerte über die Gruppe und über das Land Kongo, in dem etwa 67,8 Millionen Menschen leben und das 6,6 mal so groß wie Deutschland ist und in dem, so steht es in einigen Quellen, etwa 200 Sprachen gesprochen werden.

Hinter den 16 Artisten liegt eine zweimonatige Deutschland-Tournee, die mittlerweile vierte seit 2005. Derzeit sind sie im Welthaus Barnstorf untergebracht. Wie Sophia Bömer berichtete, sind Mutoto Chaud am kommenden Wochenende auch am Dümmer zu bestaunen: Am Samstag ab 20.30 Uhr an der „Bar dü Mar“ und am Sonntag ab 17 Uhr an der Sonnenbar in Lembruch.

sr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“

Proteste gegen rechte Gewalt – Aktion von Antifa und „Wir sind mehr“
Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche

Gesucht: Nachfolger mit Zeit für Gespräche
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Kommentare