Optimistischer Blick in die Zukunft

Mitgliederzuwachs in der Kameradschaft Drentwede

+
Vorsitzender Hartmut Abeling (l.) und Ehrenkreisvorsitzender Karl-Heinz Seißenschmidt (Mitte) überreichten Ralf Schwarze eine Urkunde samt Ehrenkreuz. 

Drentwede - Von ihrer traditionsreichen Bezeichnung als Kyffhäuser musste sich die Kameradschaft Drentwede schweren Herzens trennen, aber der Blick in die Zukunft machte Hoffnung: Im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinschaften gab es im vergangenen Jahr keine Austritte. Stattdessen wurden gleich sieben Neuzugänge verbucht, die für einen Anstieg der Mitgliederzahlen sorgten.

„Wir zählen derzeit 119 Mitglieder, davon 21 Frauen und 98 Männer, und blicken auf 15 Ehrenmitglieder“, stellte Vorsitzender Hartmut Abeling bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schütte fest. Besonders groß war die Freude über den Nachwuchs. „Die Jugend macht sich bei uns im Verein langsam aber stetig“, so Abeling weiter, der seit acht Jahren an der Spitze der Kameradschaft steht.

Bei den Wahlen wurde der Vorsitzende ebenso bestätigt wie sein Stellvertreter Ralf Schwarze, Schießwart Henry Wowerat sowie Schrift- und Kassenwartin Birgit Dießelberg. Zum erweiterten Vorstand zählen Lutz Barmbold, Andrea Wowerat und Werner Helmers. Den Festausschuss bilden Rosi Abeling, Elke Hoffmann, Werner Helmers, Günter Hoffmeyer, Marcus Meier, Mareike Sokolowski und Axel Sielaff.

Tagesfahrt abgesagt

Schießwart Henry Wowerat berichtete über die Teilnahme an Schießwettbewerben und lieferte die entsprechenden Ergebnisse. Bei den Vereinsmeisterschaften setzte sich Heinz Hoffmann an die Spitze der über 60-Jährigen. Nicolas Schlottmann siegte in der Altersklasse unter 60 Jahren. Bei den Damen war Ingeborg Helmers erfolgreich.

Der Vorstand bedauerte, dass die letzte Tagesfahrt aufgrund mangelnden Interesses abgesagt werden musste. Anfang September soll es einen neuen Anlauf geben. Für den geplanten Ausflug ins Saterland hofft Organisator Werner Helmers auf mindestens 25 Anmeldungen. Außerdem wünschte sich Vorsitzender Abeling mehr Teilnehmer bei Einladungen von Nachbarvereinen.

Neuer Passus in der Satzung

Im Rahmen der Satzungsänderung wurde ein neuer Passus festgehalten, der vor allem für ältere Mitglieder von Bedeutung ist: „Ehrenmitglieder werden solange beitragsfrei gestellt, solange die Kassenlage dies zulässt“. In anderen Kameradschaften seien Ehrenmitglieder nicht beitragsfrei, sondern müssten einen niedrigeren Anteil als Vollmitglieder zahlen, erklärte Abeling den Vorteil der positiven Mitgliederentwicklung.

Darüber hinaus stimmten die Mitglieder einer weiteren Satzungsänderung zu, die aber rein prophylaktischer Natur sein sollte. Da heißt es nun: Im Falle einer Auflösung des Vereins erhält statt wie bisher nicht der Landesverband das Restvermögen, sondern zur Hälfte die Gemeinde Drentwede für gemeinnützige Zwecke. Die andere Hälfte soll zur Pflege des Drentweder Denkmals verwendet werden.

„Bitte entfernt alle alten Abzeichen“

Von einer Auflösung wie bei den Nachbarn Eydelstedt-Wohlstreck ist die Drentweder Kameradschaft aber weit entfernt. Sichtbares Zeichen für die lebendige Kameradschaft sind neue T-Shirts, Abzeichen und Krawatten, die bei Birgit Dießelberg erworben werden können. Sie gibt allen Mitgliedern aufgrund des Austritts aus dem Kyffhäuserbund den Hinweis: „Bitte entfernt alle alten Abzeichen.“

Eine besondere Auszeichnung wird Ralf Schwarze in Zukunft an seinem Revers tragen können. Er hat das Ehrenkreuz in Bronze am Bande der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung (BKV) erhalten. Dazu gratulierte auch der stellvertretende Landesverbandsvorsitzende und Ehrenvorsitzende des Altkreises Diepholz, Karl-Heinz Seißenschmidt aus Barver, der als Ehrengast an der Versammlung teilnahm. - sbb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Highlands in Abbenhausen

Highlands in Abbenhausen

Gut bevölkert: Diepholzer Stadtfest erstmals auf dem Marktplatz

Gut bevölkert: Diepholzer Stadtfest erstmals auf dem Marktplatz

Spannende „Fun & Fly“-Modellflugtage: Das geht ja zu wie am Airport

Spannende „Fun & Fly“-Modellflugtage: Das geht ja zu wie am Airport

Kommentare