Strafverfahren wegen Urkundenfälschung

Mann mit gefälschtem Führerschein in Drebber erwischt

Drebber - Mit einem gefälschten Führerschein versuchte am frühen Sonntagmorgen ein 36-jähriger Mann aus Achim den Beamten in einer Verkehrskontrolle vorzutäuschen, er sei im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Gegen kurz vor 3 Uhr stoppte die Polizei den Mann mit seinem VW Polo auf der Bundesstraße 51. Der aus Syrien stammende Fahrzeugführer zeigte eine bulgarische Fahrerlaubnis vor, was die Beamten stutzig machte. Eine Inaugenscheinnahme des Dokuments führte schnell zum Auffinden von diversen Verdachtsmomenten, die auf eine Fälschung hindeuteten.

Der Führerschein wurde daher beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Mann leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

Meistgelesene Artikel

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B 51 ineinander

„Diese Saison werden nicht alle überleben“

„Diese Saison werden nicht alle überleben“

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Verdacht auf Drogenhandel in Twistringen: Polizei wird bei 43-Jährigem fündig

Verdacht auf Drogenhandel in Twistringen: Polizei wird bei 43-Jährigem fündig

Kommentare