Identität der älteren Frau noch ungeklärt

Leiche aus der Hunte in Barnstorf geborgen

Barnstorf - Die Ortsfeuerwehr Barnstorf hat Montag am späten Nachmittag eine Leiche aus der Hunte geborgen. Wie ein Feuerwehrsprecher am Abend berichtete, hatte eine Passantin einen leblosen Körper im Wasser in Höhe der Walsener Teiche in Barnstorf treiben sehen.

Den Einsatzkräften gelang es, den Körper unter Einsatz von technischem Gerät ans Ufer zu ziehen, aus dem Fluss zu bergen und dem Rettungsdienst zu übergeben. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Person feststellen.

Bei dieser handele es sich um eine ältere Frau, deren Identität seitens der Polizei vor Ort noch nicht festgestellt werden konnte, heißt es im Bericht der Barnstorfer Feuerwehr. 

sr

++Aktualisierung++ Tote: Identität geklärt

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Eindrucksvoller Beweis: „Drebber kan dat“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Kommentare