Fördergemeinschaft sagt Event ab

Keine Fan-Meile auf dem Rathausplatz

+
Stimmungsvolles, friedliches Miteinander von Fußballfans: Solche Bilder wird es nach der Absage der Fan-Meile in diesem Sommer auf dem Barnstorfer Rathausplatz nicht geben.

Barnstorf - Schlechte Nachrichten für alle Fußballfans: Auf dem Barnstorfer Rathausplatz wird in diesem Sommer keine Fan-Meile zur Weltmeisterschaft in Russland stattfinden. Entgegen ursprünglichen Ankündigungen hat die Fördergemeinschaft die Notbremse gezogen und das Event abgesagt.

Das geht aus dem am Donnerstagnachmittag veröffentlichten Newsletter an die Vereinsmitglieder hervor. Ausschlaggebend für die Absage sind offenbar mehrere Gründe, wie der Vorstand der Barnstorfer Fördergemeinschaft mitteilt: „Die mangelnde personelle Unterstützung aus unseren eigenen Reihen, die stetig steigenden Kosten und das nicht unerhebliche Risiko bei Veranstaltungen dieser Größenordnung lassen dem Vorstand leider keine andere Wahl“, heißt es in dem Rundbrief.

Bei ihrer Jahreshauptversammlung im Februar hatte die Fördergemeinschaft noch angekündigt, dass vermutlich alle Spiele mit deutscher Beteiligung zu sehen sein werden. Also nach dem Muster der Welt- und Europameisterschaften der vergangenen Jahre, als die Geschäftsleute in Kooperation mit einem Event-Service ein Zelt mit großer Leinwand und mehreren Bildschirmen aufgebaut hatten. Die Live-Übertragung lockte damals in Spitzenzeiten mehrere hundert Zuschauer aus Barnstorf und Umgebung an.

Nun müssen sich die Fans anderweitig orientieren, wenn sie Lust auf „Rudelgucken“ haben. „Wir wünschen unserer deutschen Fußballmannschaft dennoch viel Erfolg bei diesem Turnier und sind uns sicher, dass sich in Barnstorf hier und da kleinere Public-Viewing-Möglichkeiten ergeben werden“, heißt es abschließend in der Mitteilung der Barnstorfer Fördergemeinschaft.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Kommentare