Neubesetzung des Vorstands

Der Förderverein der Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf sucht einen neuen Kassenwart

Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Christian-Hülsmeyer-Schule bei der Halloween-Party
+
Mit Spaß an der Sache setzen die aktuellen Vorstandsmitglieder Projekte und Feste für und mit Schülern um.

Neuer Kassenwart gesucht: Der Förderverein der Christian-Hülsmeyer-Schule (CHS) in Barnstorf muss diesen Posten neu besetzen, weil der bisherige Ehrenamtsträger Karl-Heinz Bokelmann aufhört. Sollte sich mittelfristig kein Nachfolger finden, droht sogar die Auflösung des Vereins.

Barnstorf – „Wir lösen uns nicht sofort auf“, verspricht Sarah Thiemann, die derzeit kommissarische Vorsitzende des Vereins ist, „aber ohne Kassenwart wird es schwer.“ Der Mehraufwand sei für die restlichen Mitglieder des Vorstandes kaum auf Dauer zu stemmen. Lasse sich also keine Nachfolgeregelung finden, „dann muss man darüber nachdenken, doch die Reißleine zu ziehen“, erklärt die stellvertretende Vorsitzende Jana Brauner.

Förderverein geht bei Suche nach Kassenwart neue Wege

Um das allerdings tunlichst zu verhindern, habe der Förderverein ganz bewusst neue Wege eingeschlagen, um einen neuen Kassenwart zu finden: Personen ansprechen, die sich zwar mit Zahlen auskennen, aber gar nicht aus der Elternschaft kommen. Die Idee kommt vom scheidenden Kassenwart höchstpersönlich. „Wir sind ein Verein und jeder kann mitmachen, dafür muss man keine Kinder an der Schule haben. Karl-Heinz Bokelmann uns das mitgeteilt“, sagt Thiemann. Bokelmann habe selbst auch schon keine Kinder mehr, die zur Schule gehen. „Er ist Opa und möchte jetzt auch Opa sein“, erklärt sie Bokelmanns Ausscheiden als Kassenwart.

Der Kassenwart habe den wichtigsten Posten im Vorstand des Fördervereins. „Er muss den Überblick behalten und sich mit Geld und Haushalt auskennen, weil wir auch den Kiosk in der Schule verwalten“, skizziert Thiemann. Deswegen sei der Vorstand im Vorfeld der jetzt anstehenden Generalversammlung (siehe Infotext) auf Steuerberater und Bankangestellte zugegangen. „Wir haben unheimlich viele Leute gefragt“, kommentiert Brauner.

Suche nach Kassenwart bislang wenig erfolgreich

Bislang mit mäßigem Erfolg. „Die meisten haben abgesagt“, so Thiemann. Und das nicht einmal, weil die Lust fehlt: „Manche trauen es sich nicht zu, viele haben ihre Absage mit dem Zeitaufwand begründet.“ Lediglich eine unentschlossene Person sei derzeit noch im Rennen. Dabei halte sich der Zeitkostenfaktor in Grenzen. Etwa drei Stunden im Monat habe der aktuelle Kassenwart für sein Ehrenamt investieren müssen. Die Planung und Organisation würden andere aus dem Vorstand übernehmen. „Damit hat der Kassenwart direkt nichts zu tun“, verspricht Brauner. Entscheidungen treffe außerdem niemand alleine. „Das machen wir immer im Kollektiv.“

Darüber hinaus wäre Karl-Heinz Bokelmann nicht auf der Stelle weg, sobald er aus dem Vorstand ausscheidet. „Die Bücher sind super geführt. Er würde eine Übergabe vorbereiten und den neuen Kassenwart heranführen“, meint Thiemann.

Der Förderverein organisiert auch einen Winterball für die Schülerschaft.

„Im Vorstand zu sein, ist mit Arbeit verbunden und es ist auch manchmal stressig“, gibt Brauner zu. „Aber es ist positiver Stress.“ Deswegen seien Schriftführerin Kerstin Klauke und ihre Stellvertreterin Sandra Schwarze genau wie Thiemann und Brauner bereit, für eine weitere Amtszeit im Vorstand des Fördervereins zu kandidieren.

„Wir haben Spaß zusammen“, sagt Thiemann und verweist auf Aktionen des Fördervereins wie die Halloween-Party oder den Winterball. „Da machen wir auch mal hinter dem Tresen Party“, sagt Brauner.

Die Arbeit im Vorstand mache die Mitglieder aber auch stolz, meint Thiemann. „Es ist schön zu sehen, dass unsere Arbeit den Kindern Spaß macht.“ Sowohl Brauner als auch Thiemann sind sich einig, dass sich dieses Gefühl nicht durch gewonnene Zeit ersetzen lasse.

Generalversammlung

Der Förderverein der Christian-Hülsmeyer-Schule tagt am Donnerstag, 18. November, um 19.30 Uhr in der Schulmensa in Barnstorf. Der Vorstand lädt alle Personen zur Generalversammlung ein, die Interesse am Schulleben oder an Projekten des Fördervereins zeigen. Teilnehmer müssten also keine Mitglieder sein, so der Vorstand. Der wichtigste Punkt auf der Tagesordnung sind die Wahlen des Vorsitzenden, des stellvertretenden Vorsitzenden, des Kassenwartes, des Schriftführers und des stellvertretenden Schriftführers.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Kommentare